Lausanne/Glattbrugg

​Fernunterstützung für Kunden: Tetra Pak revolutioniert Service zur Fehlerdiagnose mit HoloLens-Technologie

 

26. April 2017. Tetra Pak revolutioniert seinen Service zur Fehlerdiagnose und -behebung durch den Einsatz von Mixed-Reality-Technologie. Maschinenstillstände lassen sich dadurch verkürzen, Produktivitätseinbussen reduzieren. Für Abfüller bedeutet das: Schutz vor Risiken bei der Lebensmittelsicherheit und -qualität.

Ausgerüstet mit Microsoft HoloLens-Mixed-Reality-Headsets können sich Tetra-Pak-Servicetechniker am Kundenstandort mit den weltweiten Spezialisten des Unternehmens verbinden. Damit verfolgen die Spezialisten die Reparatur in Echtzeit – selbst wenn die Maschine tausende Kilometer entfernt steht. Der Vorteil: Die Servicetechniker vor Ort erhalten eine Reparaturanleitung in Echtzeit, ohne dafür ihren Arbeitsplatz verlassen zu müssen.

Johan Nilsson, Vice President von Tetra Pak Services dazu: „Unsere Kunden operieren in einem komplexen Umfeld. Produktionslinien werden technisch immer anspruchsvoller. Qualität ist von zentraler Bedeutung. Darauf haben wir reagiert. Mit der Microsoft HoloLens können Kunden weltweit, über unsere Servicetechniker auf das gesamte Netzwerk der Tetra-Pak-Spezialisten zugreifen – eine disruptive Innovation. Sie verändert die Art und Weise, wie wir unseren Support bereitstellen, grundlegend und ermöglicht eine schnelle Lösung von Qualitätsproblemen."

Caglayan Arkan, General Manager von Microsoft Worldwide Manufacturing sagt: „Wir freuen uns, mit Tetra Pak gemeinsam Innovationen in der verarbeitenden Industrie voranzutreiben. Es ist aufregend, Mixed-Reality mithilfe der HoloLens zu den Tetra-Pak-Kunden zu bringen und sie damit bei der Weiterentwicklung ihres Geschäfts zu unterstützen, sowie die Möglichkeiten und die Fähigkeiten der Servicetechniker vor Ort zu erweitern."

Die HoloLens-Headsets können nicht nur zur Behebung von technischen Problemen, sondern auch bei Installationen und vorbeugenden Wartungsmassnahmen eingesetzt werden.

Tetra Pak erprobt den Service 2017 mit 50 HoloLens-Geräten in Amerika, Europa und im Nahen Osten. Für das kommende Jahr sind weitere Markteinführungen geplant.

Gemeinsam mit Microsoft stellt Tetra Pak die HoloLens-Anwendung auf der Hannover Messe vom 24. – 28. April 2017 vor.

Weitere Informationen zur Hannover Messe erhalten Sie unter: http://www.hannovermesse.de/home

Downloads für News und Pressemitteilungen

Johan Nilsson, Tetra Pak® Services

Johan Nilsson, Tetra Pak® Services

(Image, 181 KB)
Voransicht Download
Tetra Pak® Services Digitalisierung

Tetra Pak® Services Digitalisierung

(Image, 357 KB)
Voransicht Download