Tetra Pak® TT/3 AD IC

Die Abfüllmaschine für Wasser

  • Füllt mit 2 Bahnen 9.000 Verpackungen pro Stunde und produziert 500-ml-Midi-Verpackungen, die für die Wasserabfüllung optimiert wurden.
  • AD-Technologie ermöglicht eine Produkthaltbarkeit von 12 Monaten bei Distribution außerhalb der Kühlkette
  • CAU (Kappenapplikationseinheit, Cap Application Unit) mit HEPA-Filtersystem zur Gewährleistung eines hohen Hygiene-Levels
  • Das Verpackungsmaterial wird mit Peroxid vorbehandelt

Funktionen

Zwei-Linien-Produktion

Optimieren Sie die Kapazität Ihrer Maschine

Basiert auf einer Zwei-Linien-Architektur, was eine unabhängige Produktion der Verpackungen auf beiden Linien ermöglicht, ohne dass beim Reinigen einer der beiden Linien die Produktion angehalten werden muss.

Spritzgussverfahren

Die Verbindung einer komfortablen Öffnungslösung mit einer Kartonmanschette

Dies ist die schnellste Spritzgussanlage der Welt. Polyethylen wird bei hohem Druck zu beiden Seiten der Kartonmanschette angespritzt und komprimiert. Die Einheit wird versiegelt und mit Wasser gekühlt, um eine robuste und dichte Verbindung und Kopfteile von gleichbleibend hoher Qualität zu gewährleisten. Das Ergebnis ist eine komfortable Öffnungslösung. Das Deckelformelement für die Tetra Pak® TT/3 AD IC-Abfüllmaschine wird mit HEPA-Filtersystem zur Vermeidung von Kontaminationen geliefert.

Bedienoberfläche

Überaus einfache Bedienung

Durch clevere Funktionen wird die Bedienkomplexität reduziert. Dies spart Zeit. Package Line Monitoring Service (PLMS) ermöglicht die Fernüberwachung und die Steuerung aller wichtigen Produktionsdaten. Die automatische Rezeptverarbeitung steuert bis zu zehn Rezeptparameter. Eine Person kann über die beiden TPOP-Bedienertafeln (Tetra Pak Operator Panels) einfach Merkmale und Optionen anwählen.

Hygienekammer

Unterstützung für bis zu 12 Monate Haltbarkeit

Ein dreiprozentiger Wasserstoffperoxid-Dampf (H2O2) wird in die Verpackungen gesprüht. Anschließend werden die Verpackungen mit hochenergetischem UV-Licht behandelt. Durch die Kombination aus Peroxidvorbehandlung, UV-Licht und Wasserstoffperoxiddampf kann eine mikrobiologische Ausfallrate von 0,1 % sichergestellt werden.

Materialvorbehandlung

Unterstützt bis zu 12 Monate Haltbarkeit

In der Automatic Splicing Unit wird das Verpackungsmaterial mit einem dreiprozentigen Wasserstoffperoxiddampf (H202) vorbehandelt.

Integriertes Kappenelement

One-Step-Öffnung für noch mehr Verbraucherkomfort

Das integrierte Kappenelement bringt in der Maschine eine Kappe mit Erstöffnungsschutz auf dem Spritzgusshals an. Das spart Platz und Wartungskosten bei gleichzeitiger Effizienzsteigerung der Linie und Verbesserung der Kontrolle des Kappen-Applikationsverfahrens.

Verpackungsarten

Tetra Top® AD Midi

500 ml

Möchten Sie mehr über Tetra Pak TT/3 AD IC erfahren?