Worüber wir berichten

Wir kommunizieren seit einigen Jahren in regelmäßigen Abständen unsere verantwortungsvollen Geschäftspraktiken und unsere Geschäftsentwicklung. Seit 1999 berichten wir über unsere Umweltleistung und seit 2005 auch über allgemeinere Nachhaltigkeitsthemen.

Berichterstattung über unsere Leistung

Nachhaltigkeitsupdates

In einem jährlichen Nachhaltigkeitsupdate stellen wir Daten und Informationen zu unserer Nachhaltigkeitsleistung und unseren diesbezüglichen Zielen zur Verfügung.

Das Nachhaltigkeitsupdate bildet auch unseren Fortschrittsbericht (Communication on Progress) zum globalen Pakt der Vereinten Nationen und zeigt, wie wir dessen 10 Grundsätze zur Umweltleistung, zur Umsetzung von Arbeits- und Menschenrechten sowie Antikorruptionsmaßnahmen in unsere Geschäftsstrategie und den laufenden Betrieb integrieren.

Ebenso legen wir darin unsere Unterstützung der acht Millenniums-Entwicklungsziele der Vereinten Nationen dar. Durch globale Partnerschaften sollen Armut und Hunger ein Ende gesetzt, der Zugang zu Bildung ausgeweitet sowie Gesundheit und ökologische Nachhaltigkeit gefördert werden. Durch unser Kerngeschäft und unseren Unternehmensbereich Food for Development tragen wir unmittelbar zum Erreichen von fünf dieser Ziele bei, wie nachfolgend dargelegt wird.

 

Millenniums-EntwicklungszielAktivitäten von Tetra Pak
Beseitigung extremer Formen von Armut und Hunger

Schulernährungsprogramme, Molkereizentren und Nothilfemaßnahmen bekämpfen den Hunger und schaffen neue Beschäftigungs- und Einkommensmöglichkeiten. Schwerpunkt der Arbeit unseres Bereichs DEEPER IN THE PYRAMID ist die Bereitstellung von erschwinglichen, ausgewogenen Speisen.

Eine allgemeine Grundschulbildung erreichen

Schulernährungsprogramme erleichtern es Kindern, die Grundschulbildung vollständig abzuschließen.

Geschlechtergleichstellung fördern und Fähigkeiten von Frauen stärken

Schulernährungsprogramme sorgen dafür, dass Mädchen eher die Schule besuchen, während Molkereizentren die Fähigkeiten von Landwirtinnen stärken. Wir arbeiten auch daran, die Vielfalt bei Tetra Pak zu fördern, dazu zählt auch, das Thema Gleichstellung der Geschlechter anzusprechen.

Ökologische Nachhaltigkeit sicherstellen

Wir setzen uns für eine bessere Umweltleistung entlang unserer gesamten Wertschöpfungskette ein. Dabei setzen wir uns ehrgeizige Ziele, um ein verantwortungsvolles Beschaffungsmanagement und Innovationen, die Bekämpfung des Klimawandels voranzubringen und die Wiederverwertung zu fördern.

Eine globale Partnerschaft für die Entwicklung

Food for Development arbeitet daran, durch eine Stärkung des privaten Sektors, Förderung der Agrarentwicklung und den Aufbau lokaler Kapazitäten starke Wertschöpfungsketten aufzubauen, während unsere Bemühungen, eine 100%-ige (FSC™)-Zertifizierung unserer Kartons durch das Forest Stewardship Council™ zu erreichen, Verfahren für eine verantwortungsbewusste Forstwirtschaft fördern.

 

Umweltberichterstattung

In den letzten beiden Jahren haben wir unsere Datenerhebung und die Steuerung von wichtigen Umweltschutzmaßnahmen weiter verbessert. So haben wir beispielsweise eine neue Software eingeführt, um die Berichterstattung zu Umweltdaten von unseren Standorten und Lieferanten zu unterstützen. Zu den Vorteilen zählen eine verbesserte Effizienz und Qualität der Datenerhebung und die Gewährleistung, dass diese Daten überprüfbar sind.

Darüber hinaus haben wir eine weltweite Verwaltung von Recyclinginformationen über unser SAP Business Warehouse-System eingeführt, in deren Rahmen sowohl die Qualität der Berichterstattung verbessert als auch der Zugang zu den neuesten Daten, auf lokaler oder globaler Ebene, ermöglicht wird.

Externe Prüfung

Unsere Verfahren, Prozesse und Leistungen werden extern durch Zertifizierungen gemäß World Class Manufacturing, ISO 9001 und 14001, OHSAS 18001 und FSC Chain of Custody sowie Quality Assurance Management verifiziert. Ende 2014 waren 94 % unserer Werke gemäß ISO 14001 zertifiziert. Unsere Daten zu den Treibhausgasemissionen werden seit 2006 durch unabhängige Dritte geprüft.

 

Möchten Sie unsere Berichte lesen?