UMWELT-BELASTUNG

Wir arbeiten gemeinsam mit unseren Lieferanten und Kunden an der Verringerung der Umweltbelastung entlang unserer gesamten Wertschöpfungskette, angefangen bei der Beschaffung bis hin zur Verwendung und Entsorgung. Unsere Maßnahmen beziehen sich nicht nur auf die Treibhausgasemissionen, sondern auch auf die Ressourcennutzung, Abfallmengen, den Wasserverbrauch und den Einsatz von Chemikalien.

Ein Value-Chain-Ansatz

Ein Value-Chain-Ansatz

Unser Ziel ist es, unsere Klimabelastung bis 2020 in unserer gesamten Wertschöpfungskette auf das Niveau von 2010 zu begrenzen - unabhängig vom Unternehmenswachstum. Im Jahr 2016 lag der Anteil unserer Emissionen in der Wertschöpfungskette 16 Prozent unter dem von 2010, trotz einer Steigerung der Verpackungsmenge um 19 Prozent. Da über 50 Prozent unserer Klimabelastung auf die Nutzung von Anlagen durch unsere Kunden zurückzuführen ist, konzentrieren wir uns darauf, ihnen bei der Suche nach innovativen Lösungen zur Reduzierung des Kohlenstoffausstoßes zu helfen.

Weiterlesen

Lieferanten

Lieferanten

Unsere Lieferkette hat derzeit einen wesentlichen Anteil an den Treibhausgasemissionen in unserer Wertschöpfungskette. Wir arbeiten eng mit den Lieferanten von Verpackungsmaterialien zusammen, um Effizienzvorteile zu ermitteln, sowohl bei ihren Abläufen als auch durch ihre Lieferketten.

Weiterlesen

Betriebliche Abläufe bei Tetra Pak

Betriebliche Abläufe bei Tetra Pak

Durch die Anwendung der World-Class-Manufacturing-Prinzipien können wir den Verbrauch von Energie und Wasser sowie die Abfallmengen reduzieren und dabei gleichzeitig unsere Werke und Niederlassungen effizienter gestalten. Gleichzeitig blicken wir in die Zukunft und suchen nach neuen Möglichkeiten und Wegen, die Umweltverträglichkeit unserer Produkte und betrieblichen Abläufe weiter zu steigern, auch nachdem wir alle Maßnahmen zur Senkung des Energieverbrauchs maximiert haben. Eine Möglichkeit besteht in der vermehrten Nutzung von Strom aus erneuerbaren Quellen.

Weiterlesen

Kunden

Kunden

Unsere größte Umweltbelastung entsteht nicht in unseren eigenen Werken, sondern in denen unserer Kunden, denn hier sind die meisten unserer Anlagen im Einsatz. Wir unterstützen unsere Kunden dabei, ihre Kohlenstoffbilanz zu verbessern und ihre Kosten durch effizientere Verarbeitungs- und Verpackungsanlagen und -produkte sowie durch Dienstleistungen zur Reduzierung der Energienutzung, des Wasserverbrauchs, der Abfallmengen und der Lebensmittelverschwendung zu senken.

Weiterlesen

Recycling nach dem Gebrauch

Recycling nach dem Gebrauch

Stets denken wir bei unseren betrieblichen Aktivitäten auch an die weitergehenden Auswirkungen für Umwelt und Gesellschaft. Wir sind der Überzeugung, dass das Recycling von gebrauchten Produkten eine Investition in unsere Zukunft darstellt. Wenn wir recycelten Getränkekartons ein neues Leben schenken, schonen wir die natürlichen Ressourcen, verringern die Klimabelastung und leisten einen Beitrag für die Gemeinden.

Weiterlesen

Erfahren Sie mehr über unsere Maßnahmen zur Verringerung der Klimabelastung

​​​​​​​