Tetra Pak kündigt seine erste Zusammenarbeit mit einem Technologie-Inkubator für die Lebensmittelverarbeitung an

 

Lausanne (Schweiz); 15. NOVEMBER 2022: Tetra Pak kündigt seine Zusammenarbeit mit Fresh Start an, einem führenden Lebensmitteltechnologie-Inkubator, der mit einer Reihe von Start-ups technische Lösungen für einige Herausforderungen der globalen Lebensmittelsysteme bereitstellt.

Es handelt sich um die erste Kooperation von Tetra Pak mit einem Technologie-Inkubator für die Lebensmittelverarbeitung. Diese Initiative führt die Branchenkenntnis des Unternehmens mit den innovativen Ansätzen von Fresh Start zusammen und soll so Lösungen fördern, die zu einer höheren Resilienz der Lebensmittelsysteme beitragen. Zum Portfolio des Inkubators gehören Bountica, ein auf Fermentation beruhender Mechanismus, der die Haltbarkeit von Speisen und Getränken verlängert, sowie Alteco, ein Gerät, das die Verwaltung des Energieverbrauchs in Produktionsanlagen unterstützt. Fresh Start hat seinen Sitz in Israel, einem der weltgrößten Hubs für Innovationen und Investitionen im Lebensmittelbereich.

Gemeinsam mit Fresh Start kann Tetra Pak sein Wissen über die Entwicklung von neuen Lebensmittellösungen im Rahmen von individuellen Beratungsrunden direkt mit israelischen Innovatoren in diesem Bereich teilen. Außerdem wird Start-ups die Möglichkeit gegeben, direkt mit Tetra Pak zusammenzuarbeiten. Sie erhalten zudem Hilfe beim Skalieren, Zugang zu den Produktentwicklungszentren sowie Unterstützung bei Forschung und Entwicklung.

Rodrigo Godoi, Vice President Processing Portfolio Management bei Tetra Pak, sagt: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Fresh Start, denn gemeinsam können wir Grenzen überwinden und Sichtweisen verändern, um essenzielle Entwicklungen und Innovationen voranzubringen. Das heutige Lebensmittelsystem ist nicht resilient genug, um mit den Anforderungen einer wachsenden Bevölkerung Schritt zu halten. Indem wir unsere Kräfte bündeln und die jahrzehntelange Branchenerfahrung sowie das Fachwissen von Tetra Pak mit den bahnbrechenden Innovationen von Lebensmittel-Inkubatoren wie Fresh Start kombinieren, können wir neue Lösungen für Lebensmittel fördern und so neue Wege beschreiten und die Herausforderungen moderner Lebensmittelsysteme angehen. Unser Ziel ist es stets, unsere Kunden zu unterstützen, damit sie die nachhaltigsten und nahrhaftesten Lebensmittel auf der Welt produzieren können.“

Noga Sela Shalev, CEO, Fresh Start, ergänzt: „Unsere Zusammenarbeit mit Tetra Pak bietet eine wichtige Gelegenheit, die Entwicklung von Lösungen unserer Start-ups zu beschleunigen und unsere Lebensmittelsysteme fit für die Zukunft zu machen. Als führendes Unternehmen im Lebensmitteltechnologie-Ökosystem in Israel ist Fresh Start gut aufgestellt, um die Innovationsinteressen von Tetra Pak im Land zu unterstützen. Die Start-ups des Inkubators stehen an der Spitze der Lebensmittelinnovation. Wir sind gespannt, was sie mit der Hilfe und Unterstützung von Tetra Pak erreichen können.“

Die Zusammenarbeit zwischen Tetra Pak und Fresh Start wurde im Rahmen der israelischen Agrifood Week am Präsentationstag von Fresh Start bekanntgegeben. Zu den Anwesenden gehörten Start-ups und Investoren aus der ganzen Lebensmittelbranche. 
 

Über Fresh Start
Fresh Start ist ein globaler Foodtech-Inkubator, der zur Inkubator-Gesellschaft der Israel Innovation Authority gehört. Diese Gesellschaft ist Teil eines aufstrebenden Agri-Food-Clusters im nördlichen Israel. Dabei sind vier Partner federführend: Tnuva, der größte Lebensmittelhersteller Israels, Tempo, ein führender Getränkeanbieter, OurCrowd, der aktivste Risikokapitalgeber in Israel, und Finistere Ventures, ein globaler Risikokapitalgeber im Agri-Food-Bereich. Die Partner spannen ein professionelles, experimentierfreudiges und hilfreiches internationales Netz auf, in dem frühe technische Konzepte ausprobiert und Start-ups zur Reife geführt werden können. Bisher hat der Inkubator sich einen Namen als wichtiger Akteur in der lokalen und globalen Lebensmitteltechnologiebranche gemacht und in 10 Projekte in diversen Feldern und Technologien in der gesamten Wertschöpfungskette für Lebensmittel und Getränke investiert: alternative Proteine, längere Haltbarkeit, Zuckerreduktion, verbesserte Nährwerte, Softwarelösungen für das Management der Wertschöpfungskette.

Weitere Informationen über Fresh Start: https://fresh-start.co.il/

Medienanfragen

Tetra Pak:
Henry Stout
Tel.: +46 733 36 18 56
Henry.stout@tetrapak.com  

PR-Agentur:
Alexander Burley
Tel.: +44 207 592 1200
tetrapakcorporate@brands2life.com