2020-06-05

Sicherstellung der täglichen Versorgung mit Milchprodukten

Die meisten unserer Kunden weltweit sahen sich aufgrund von Unterbrechungen der Lieferketten durch die COVID-19-Maßnahmen und Reisebeschränkungen mit unvorhergesehenen Herausforderungen konfrontiert.

Gleichzeitig haben sich die Anforderungen der Verbraucher erheblich geändert, sodass viele unserer Kunden ihren Produktmix ändern und die Produktion der Produkte mit höherer Nachfrage steigern müssen.

Kunden in dieser Situation zu unterstützen, bedeutet für uns, eine pünktliche und zuverlässige Lieferung von Verpackungsmaterialien und Ersatzteilen gemäß den sich ändernden Anforderungen sicherzustellen und die notwendige Unterstützung von Technikern und Außendiensttechnikern (FSEs) bereitzustellen – allesamt wichtige Elemente für die Aufrechterhaltung eines kontinuierlichen Stroms an Lebensmitteln und Getränken, insbesondere von Milchprodukten, die in vielen Ländern Grundnahrungsmittel sind.

​Gewährleistung des unterbrechungsfreien Betriebs bei Amul, um Marktanforderungen gerecht zu werden

Amul, Indiens größtes Molkereiunternehmen und einer unserer Hauptkunden, sah sich nach dem COVID-19-Lockdown plötzlich einer beispiellosen Nachfrage nach ultrahocherhitzter (UHT) Milch gegenüber, die eine sofortige Erweiterung der Gesamtkapazität bei gleichzeitiger Gewährleistung der Lieferzuverlässigkeit erforderte.

Eine ihrer Produktionsstätten – die integrierte UHT-Anlage der Banaskantha Union – ist Teil des größten Milchverarbeitungswerks Asiens. Um die Produktionsleistung in diesem Werk zu maximieren, arbeiteten die Servicetechniker von Tetra Pak mit unermüdlichem Fokus und Engagement daran, Änderungen im Produktionsablauf zu konfigurieren und umzusetzen, was zu der bisher höchsten Tagesproduktion des Werks führte. Unglaubliche 576.534 Liter im Vergleich zum Tagesdurchschnitt von 400.000 Litern.

„Dank der gemeinsamen Anstrengung hat das engagierte UHT-Team Großartiges geleistet – es konnte den bisherigen Rekord in der UHT-Milchproduktion an einem einzigen Tag brechen. Solche Ergebnisse können nur durch echte Teamarbeit zwischen Banaskantha Union und Tetra Pak erzielt werden.“ – Werksleiter von Banaskantha Union.

Schnelle Problemlösung durch enge Zusammenarbeit und Remote-Support

In einem anderen Fall erlitt Amuls Pulverfabrik in Sabarkantha Union eines Nachts einen Ausfall, der ein dringendes Eingreifen erforderlich machte. Jede Verzögerung kann sich nachteilig auf die gesamte Milchverarbeitungskapazität und die Produktivität der Anlage auswirken und neben der Beeinträchtigung der Marktversorgung erhebliche Verluste verursachen. Daher waren eine schnelle Organisation und kritisches Denken entscheidend, um die Anlage so schnell wie möglich wieder in Betrieb zu setzen.

Das Team von Amul und Tetra Pak hat schnell Maßnahmen ergriffen, um dieses Problem zu lösen, und sichergestellt, dass alle erforderlichen Genehmigungen vorlagen, um eine sofortige Reaktion des Supportteams zu ermöglichen. Dank dieser schnellen Koordination traf unser kleines Team an Servicetechnikern bereits am nächsten Morgen vor Ort ein.

Obwohl weniger Teammitglieder als üblich vor Ort zugelassen waren, führten die enge Zusammenarbeit und der erweiterte Remote-Support des Techniker-Teams dazu, dass die Ingenieure vor Ort das Problem schnell lösen und die Anlage wieder in Betrieb nehmen konnten.

Bediener bei Einstellungsarbeiten an einer Maschine