Produktionskosten für Mayonnaise nach Teilnahme an einem Seminar um 20–40 % gesenkt

Unsere Experten haben eine Reihe von Seminaren abgehalten, auf denen wir unsere Studienergebnisse und unser Know-how im Bereich der Mayonnaiseproduktion sowie unsere neue Produktreihe von Dispergieranlagen vorgestellt haben. Für einige der Teilnehmer erwiesen sich die Seminare als echtes Aha-Erlebnis. Unsere Kunden erkannten schnell die Möglichkeit, ihre neuen Erkenntnisse in erhebliche finanzielle Gewinne umzumünzen.

Mittelgroße Schale mit Mayonnaise

Live-Vorführungen

Die Seminare beinhalteten sowohl theoretische Vorträge als auch Live-Vorführungen der industriellen Mayonnaiseproduktion. Vor Live-Publikum wurden mehrere 500 kg schwere Chargen voll- und fettarmer Mayonnaise produziert – teils mit und teils ohne Zusatz von Gemüsestückchen.

Sehen heißt glauben

Die Tetra Pak® Dispergieranlage war mit einem Fenster ausgestattet, sodass der Mischvorgang im Film festgehalten und auf großen TV-Bildschirmen vor dem Publikum live übertragen werden konnte. Die Teilnehmer erhielten die seltene Gelegenheit zu sehen, was genau sich im Inneren des Mischbehälters abspielte – etwas, was sich viele Erzeuger fragten, aber nur wenige jemals die Gelegenheit hatten, dies einmal mit eigenen Augen zu sehen.

Präzise Prognosen

Wir haben auch ausgeführt, wie es die Serie der Tetra Pak Dispergieranlagen und ihr ergänzendes Simulationstool Kunden ermöglichen, die Tröpfchengröße und Verteilung der vorhandenen Mayonnaise und des emulgierten Produkts zu replizieren. So können Kunden Textur, Mundgefühl und Viskosität mit hoher Genauigkeit vorhersagen. Auch mit völlig neuen Produktionsanlagen können sie ihren treuen Kunden ein 100%ig vertrautes Produkterlebnis bieten und gleichzeitig die Produktionskosten senken.

Was kam als nächstes?

Im Anschluss an die Seminare luden mehrere Hersteller Tetra Pak ein, um Produktversuche durchzuführen. Diese bestätigten zwei weitere wichtige Vorteile. Zum einen können die Scherkräfte in einer Tetra Pak Dispergieranlage sehr präzise geregelt werden, um die Ausbeute an Zutaten zu maximieren. Zum anderen ermöglicht der zweistufige Dispergiervorgang der Anlage eine vier- bis fünfmal schnellere Ölaufnahme, was sowohl die Mischzeit als auch den Energieverbrauch senkt.

Erwartete Einsparungen

Und das führt uns auf direktem Wege zu den Einsparungen. Einer der Seminarteilnehmer, der eine Tetra Pak Dispergieranlage erwarb, geht von kürzeren Mischzeiten und Produktionskosteneinsparungen von 20-40 % pro Kilogramm Produkt aus. Mit einer Chargenanlage wird das Unternehmen bald fettarme und vollfette Mayonnaisen mit und ohne Gemüsestückchen herstellen. Entscheidet es sich in Zukunft für eine Umstellung auf „Batch Plus” oder auf eine kontinuierliche Produktion, werden die Einsparungen noch höher ausfallen. Nachrüstsätze ermöglichen eine kostengünstige Erweiterung unserer Dispergieranlagenserie.

Wenn Sie mit einem Tetra Pak Vertriebsmitarbeiter über die Qualität, Flexibilität und Einsparungen sprechen möchten, die Sie mit einer neuen Tetra Pak Dispergieranlage erreichen können, klicken Sie bitte hier und füllen Sie das Formular aus.