Tetra Pak® Dip and Transfer unit 1800 M2

Gerüstet für heutige und zukünftige Produktionsanforderungen

  • Einfache Anpassung an eine breite Produktpalette
  • Fügen Sie Zusatzmodule für eine Anpassung an künftige Produktionsanforderungen einfach hinzu
  • Hochkompaktes und robustes Design spart Platz und ermöglicht einen einfachen Betrieb

Tetra Pak® Tauch- und Transfer-Einheit 1800 M2

Transfer und Eintauchen von Eiscreme auf mehreren Bahnen

Bei der Tetra Pak® Tauch- und Transfer-Einheit 1800 M2 handelt es sich um eine mehrbahnige Transfer-Anlage mit mittlerer Leistung für die Eiscremeproduktion. Die Einheit ist vorrangig zum Einsatz im Verbund mit dem Tetra Pak® Extrudier-Tunnel M3 gedacht und lässt sich für zahlreiche Eiscremeprodukte verwenden.

Typische Produkte sind Eis am Stiel (in allen Varianten) sowie Eis in Hörnchen und Waffelbechern, Eisriegel, Eisschnitten, Eisquader, Sandwicheis und Eiskonfekt.

Kurzübersicht

LEISTUNG

Bis zu 24.000 Produkte/Std.

APPLIKATIONEN

Eis am Stiel, Sandwicheis, Eisschnitten, Eisriegel, Eiskonfekt, Hörncheneis mit Kugelfüllung und Eis in Waffelbechern

Funktionen

Durchdachtes Greiferkopf-Gestell

Schnelle Produktwechsel

Beim Wechsel von einem Produkt zum anderen, z. B. von Stieleis auf Sandwicheis, ist es notwendig, den Greiferkopf zu wechseln. Dank einer durchdachten Lösung, bei der der Greiferkopf in einem Gestell platziert wird und Druckluft-Schnellanschlussarmaturen verwendet werden, haben die Bediener beide Hände frei, um den Greiferkopf zu montieren bzw. zu demontieren. Dadurch kann der Wechsel des Greiferkopfs von zwei Bedienern in gerade mal einer Minute erledigt werden.
Sich überschneidende Greifer

Sehr geringer Produktverlust

Der Greiferkopf ist mit bis zu 24 Greifern ausgerüstet. Die Greiferprofile überschneiden sich und können dadurch ein Produkt selbst dann aufnehmen, wenn es nicht genau an der richtigen Stelle positioniert ist. Sie nehmen darüber hinaus alles von den Tabletts auf – kein Produkt entgeht! Diese Funktion kommt sowohl bei der Aufnahme als auch beim Ablegen des Produkts zur Anwendung und ist für unsere Transfer-Einheiten einmalig.

Schokoladen-Tank

Präzision beim Glasieren verringert Produktverluste und spart Geld

Der Schokoladentank hält die Schokolade und andere Glasuren auf einer konstanten Temperatur und wird von der Tauch- und Transfereinheit gesteuert. Zwei Pumpen und Rührwerke lassen das Glasurmaterial zirkulieren und füllen den Tauchbecher stets so nach, dass jede Eiscreme mit genau der richtige Menge Schokolade überzogen und der Produktverlust so gering wie möglich gehalten wird.

Eintauchbereiche

Ermöglicht die Herstellung vielfältiger Multipacks

Der Glasurtank kann in zwei Abschnitte aufgeteilt werden, wobei jeder davon mit einer Pumpe und einem Rührwerk ausgestattet ist. Dies ermöglicht es, zwei verschiedene Produkte mit einer Glasur zu versehen, mit oder ohne Einschlüsse(n), und dadurch abwechslungsreiche Produktpakete zu produzieren.
Tauchbecher-Konstruktion

Gleichmäßige Verteilung von Trockenstoffen (Puffreis, Nüsse, Mandelsplitter usw.)

Die Tauchbecher-Konstruktion des Schokoladentanks sorgt für einen kontinuierlichen Durchfluss von Schokolade durch den gesamten Becher und gewährleistet einheitliche Produkte, bei denen die Trockenstoffe gleichmäßig in der Schokoladenglasur verteilt sind. Der Tank ist mit einem Schrägboden und ohne Ecken konstruiert, was ein Ansammeln von Trockenstoffen verhindert.
Eintauch-Steuerungssystem

Produktgenauigkeit und -reproduzierbarkeit

Sobald die Eintauchgeschwindigkeit, -zeit und -höhe vom Bediener eingestellt wurden, werden diese vom Rezepturverwaltungssystem automatisch gesteuert. Dies gewährleistet, dass exakt die richtige Menge an teuren Zutaten wie beispielsweise Schokolade aufgetragen wird und sich der Prozess perfekt wiederholen lässt.

Werkzeuglose Demontage

Bediener- und reinigungsfreundlich

Pumpen und Tauchbecher werden ohne Werkzeug demontiert und es besteht keine Gefahr, Bauteile zu beschädigen. Alle Bauteile sind so konstruiert, dass es unmöglich ist, sie nicht richtig oder an der falschen Stelle zu montieren. Dadurch wird der Reinigungsvorgang optimiert.

Ablegesystem

Erhöht die Lebensmittelsicherheit und Verpackungsgenauigkeit

Dieses servogesteuerte System soll das Produkt schonend in genau der richtigen Position auf der Papierbahn ablegen. Der fehlende Kontakt mit den Händen eliminiert zudem das Risiko einer Kontaminierung.
Schutzzaun

Erhöht die Bedienersicherheit und Hygiene

Ein Zaun aus Edelstahl umrahmt die gesamte Einheit mit zuvor festgelegten Auslässen für nichtkonforme Produkte. Sein offenes Drahtgeflecht erhöht die Sicherheit und Hygiene, ohne die Einsehbarkeit einzuschränken.

Doppelte Taktung von Produkten

Schnelle Produktverarbeitung

Je schneller ein Produkt verpackt und der Kühlung zugeführt wird, desto besser ist seine Qualität. Die Einheit kann auch so eingestellt werden, dass sie mit einer doppelten Taktung für Produkte betrieben wird, die nicht eingetaucht werden müssen, was die Zeit von der Aufnahme des Produkts bis zum Ablegen in der Schlauchbeutelmaschine um die Hälfte verkürzt.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen zu Eiscreme-Transferlinien