Tetra Pak® Filiermaschine DAW 10
Tetra Pak® Filiermaschine DAW 10

Leistungsstarkes Mischen und Dehnen

  • Hohe Leistung dank zwei Doppelschneckensätzen
  • Nur etwa die Hälfte des Platzbedarfs (6,5 m²) einer Standardanlage mit dieser Kapazität
  • Minimaler Wartungsaufwand dank Schneckenkörper mit genoppter Oberfläche statt Beschichtung

Merkmale

Dimple pattern

Dimple pattern

Creates a natural, non-stick effect

During cooking, it is natural for cheese to stick to the heated product contact surfaces of the auger body. Having a dimple pattern on these surfaces significantly reduces this sticking and makes cleaning much easier. It also eliminates the need for a coating on the auger body.

Two sets of dual augers

Enables higher capacity production

To achieve a higher capacity, this machine is designed with two sets of dual augers. The first set transports the curd through a turbulent water flow while heating the curd to melt-and-stretch temperature. The second set thoroughly mixes and stretches the cheese, taking full advantage of the natural roll-back effect of the curd as it passes through the outlet.
Doppel-Wärmetauschersystem

Doppel-Wärmetauschersystem

Wahrung der Produktqualität und -ausbeute

In diesem Zweifachsystem wird das Versorgungswasser mithilfe eines Plattenwärmetauschers durch Dampf erhitzt. Dieses Versorgungswasser fließt dann in einem Röhrenwärmetauscher am Kochwasser vorbei. Dadurch kann die Temperatur des Kochwassers bei einer niedrigeren Temperatur auf das erforderliche Niveau gebracht werden und damit das Risiko von Anbrennungen und Denaturierung von Proteinen minimiert werden, um einen guten Geschmack des Endprodukts zu erzielen.
Cream tank

Cream tank

Reduces fat loss

During production, fresh water is added to the cooker-stretcher, typically at 2 litres /minute. Excess flush-water flows over into the cream tank. When the liquid in the cream tank reaches a certain level, its contents are pumped to a separator for the fats to be recovered.

Beheizte Wassermäntel

Wahrung einer gleichbleibenden Wassertemperatur

Ein Wassermantel umkleidet die Vorderseite der Dosierschneckenkörper, ein zweiter die Rückseite. In den Mänteln zirkuliert erhitztes Wasser und sorgt so für eine gleichbleibende Temperatur des Kochwassers. Die Wassertemperatur in den Mänteln kann unabhängig vom Kochwasser und unabhängig voneinander geregelt werden.

Automatische Wasserbefüllung

Automatische Wasserbefüllung

Hält einen optimalen Wasserdurchfluss im Gerät aufrecht

Diese Funktion dient dazu, den Wasserstand zu korrigieren, wenn er während der Produktion zu niedrig ist. Ein Sensor im Wasserkasten erkennt den Wasserstand, öffnet automatisch das Wasserventil und füllt das Gerät bei Bedarf nach. Durch die Aufrechterhaltung eines optimalen Wasserdurchflusses wird sichergestellt, dass der Prozess reibungslos und nur mit minimalen Fettverlusten abläuft.

Optionen