Tetra Pak® Extrudier-Tunnel M3
Tetra Pak® Extrudier-Tunnel M3

Flexible Produktion mit Wachstumspotenzial

  • Erfüllt dank einfach installierbarer Zusatzmodule Ihre heutigen und künftigen Anforderungen
  • Hohe Leistung im Verhältnis zur Aufstellfläche – 275 Produkte/m²/Std.
  • Die Modulbauweise und eine einfache Reinigung ermöglichen eine hohe Produktvielfalt bei sicheren Produktwechseln

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Tetra Pak® Extrudier-Tunnel M3

Tray-Tunnelsystem für die Eiscremeproduktion

Der Tetra Pak® Extrudier-Tunnel M3 ist ein Tray-Tunnelsystem zum Extrudieren, Formen, Abfüllen, Dekorieren und Aushärten von Eiscremeprodukten, einschließlich Hörncheneis mit Kugelfüllung, Eisdesserts, Waffelbecher, Sandwicheis, Eistorten und -rollen, Eisschnitten, Eiskonfekt, Eis am Stiel und Eisriegeln. ​​

Kurzübersicht

LEISTUNG

Bis zu 24.000 Produkte/Std.

APPLIKATIONEN

Eis am Stiel, Sandwicheis, Hörncheneis, Eis in Waffelbechern, Eisriegel, Eisschnitten, Eiskonfekt, Eistorten und -rollen

Merkmale

Modulbauweise

Modulbauweise

Einfache Anpassung für verschiedene Produktionsanforderungen

Die Einheit zeichnet sich durch eine Modulbauweise aus, um die vielseitige Verwendbarkeit im Hinblick auf das herzustellende Produkt zu maximieren. Die räumliche Anordnung der Ausrüstung und ihre Platzierung auf dem Arbeitstisch kann entsprechend variiert werden, um die Produktion verschiedener Sorten von Eiscreme zu ermöglichen

Servobetriebener Abschneider

Präzise reproduzierbare Produktion

Der servobetriebene Abschneider zerschneidet die extrudierte Eiscreme unabhängig von der Liniengeschwindigkeit stets hochgradig präzise (Standardabweichung unter 1 %). Dies, zusammen mit dem gut durchmischten und konsistenten Produktstrom aus dem vorgeschalteten Tetra Pak® Freezer, sorgt dafür, dass jede einzelne Eiscremeportion die Anlage stets in der richtigen und gleichen Größe verlässt.

Planung des Anfahrvorgangs

Planung des Anfahrvorgangs

Erhöht die Hygiene und minimiert Produktverluste

Um ein sicheres und sauberes Anfahren der Produktion ohne das Risiko einer Kontaminierung sicherzustellen, erfolgt die Produktionsvorbereitung außerhalb des Tabletts. Da der Eismix in die Extrudierdüsen gelangt, werden diese allmählich abgekühlt. Sobald sie die richtige Temperatur erreicht haben und die Düse ausgefüllt ist, um die richtige Produktform zu bilden, kann der Bediener die Düsen über die Produkttabletts bewegen und den Abschneider in Bewegung setzen.

Schnittstelle für Arbeitstischausstattung

Schnittstelle für Arbeitstischausstattung

Einfacher Wechsel zwischen verschiedenen Produkttypen

Diese Anlage verfügt über eine klar definierte und standardisierte Schnittstelle zwischen der Ausrüstung und dem Arbeitstisch. Sie besteht aus identischen Befestigungspunkten, an denen die zur Herstellung der Produkte verwendete Ausrüstung montiert ist. Die Produktion lässt sich leicht variieren, indem die Abfüller, das Dekorationsequipment, die Keksspender usw. umgestellt und verschoben werden.
Schmiermittelfreier Tunnel

Schmiermittelfreier Tunnel

Hygienische Produktion

Um der Bildung schwarzer Flecken vorzubeugen, wird im Inneren des Tunnels auf eine Schmierung verzichtet. Es werden auf der Innenseite lediglich schmiermittelfreie Bauteile verwendet und der Hauptantrieb ist außerhalb der Gefrierzone untergebracht, was die Wartung zusätzlich erleichtert.

Optionen

Entfeuchter

Entfeuchter

Verlängerte Anlagenlaufzeit zwischen den Auftauphasen

Falls ein kontinuierlicher Betrieb über mehrere Tage am Stück geplant ist, ist es wichtig, die Feuchtigkeit im Härtetunnel zu kontrollieren, um eine Reifbildung zu verhindern. Der Entfeuchter versorgt den Tunnel mit trockener Luft und hält den Feuchtigkeitsgehalt niedrig.

Automatischer Stieleinsetzer

Automatischer Stieleinsetzer

Steigert die Lebensmittelsicherheit und Verlässlichkeit Ihrer Produktion

Mit einem automatischen Stieleinsetzer müssen Bediener die Anlage lediglich mit Kartons beladen, die die Stiele enthalten. Sie erhalten eine Meldung, sobald es Zeit zum Nachfüllen ist. Dies bietet mehrere Vorteile: Es besteht kein Kontaminationsrisiko aufgrund menschlicher Berührung, Kartons kosten weniger als gebündelte Stiele, und eine Person kann eine vierbahnige Produktionslinie problemlos bedienen. Diese Funktion unterstützt zudem die hohe Produktionsgeschwindigkeit der Anlage – mit bis zu 200 Stielen pro Minute und Bahn.

Kombinationstrays

Kombinationstrays

Erweiterung der Palette an möglichen Produkten

Kombinationstrays ermöglichen es, unterschiedliche Produktsorten auf der Anlage zu fahren, ohne die Trays auf dem Arbeitstisch austauschen zu müssen. Die speziell konstruierten Trays können so hergestellt werden, dass sie mit bis zu 5 Produkten auf demselben Tray bei variierenden Leistungen gefahren werden können.

Nachkühler-Förderband für klebrige Produkte

Optimiert CO2-Bilanz und Energieverbrauch

Bei der Herstellung von Eiscremeriegeln und Eiskonfekt auf einer Extrudierlinie muss die Schokolade nach dem Glasieren trocknen und aushärten. Da dies häufig durch einen an die Anlage angeschlossenen Zusatztunnel erreicht wird, ist es mit dem Tetra Pak® Extrudier-Tunnel M3 möglich, ein Nachkühler-Förderband durch das Tunnelgehäuse fahren zu lassen.

Zusatz- und Austauschmodule

Zusatz- und Austauschmodule

Ermöglicht die Produktion einer breiten Palette von Eiscreme

Egal, welche Art von Eiscreme Sie auch immer herstellen wollen, Ihnen stehen Zusatz- oder Austauschmodule zur Verfügung, mit denen dies möglich ist. Verschiedene Stiele, Produktgrößen und-formen, ganze und halbe Eiscreme-Sandwiches, Eiscremeschnitten, Eisriegel, Eiskonfekt, Hörnchen mit Kugelfüllung, Eiscreme in Waffelbechern, dekorierte Eistorten, Eisrollen usw.