NACHHALTIGE VERPACKUNGEN

Unser Ziel ist es, eine 100 % aus nachwachsenden Rohstoffen bestehende und recycelbare Verpackung anzubieten, die zu einer kohlenstoffarmen Kreislaufwirtschaft ohne Kompromisse bei der Lebensmittelsicherheit beiträgt.

UNSER NACHHALTIGES PORTFOLIO

Wir möchten unsere Kunden dabei unterstützen, auf nachhaltige Weise zu wachsen. Aus diesem Grund umfasst unser Verpackungssortiment zusätzliche Produkte mit einem erhöhten Anteil an nachwachsenden Rohstoffen und geringerer Umweltbelastung.

Informieren Sie sich über unsere Kartonverpackungen Tetra Brik® Aseptic, Tetra Prisma® Aseptic und Tetra Rex®.

RECYCLING SCHLIESST DEN KREIS

Unsere Unterstützung einer Kreislaufwirtschaft manifestiert sich auf unterschiedlichste Weise, etwa durch die Entwicklung von leicht zu recycelnden Produkten, die Nutzung erneuerbarer Energien, die Minimierung von Lebensmittelverschwendung und die Rationalisierung von Logistikprozessen.

Erfahren Sie mehr über unsere Bemühungen, das zu schützen, was gut für die Zukunft ist.

EIN WENIG FREUNDLICHKEIT MACHT VIEL AUS

Wir arbeiten daran, die nachhaltige Zukunft unseres Planeten und den langfristigen Erfolg unserer Kunden zu unterstützen, indem wir Wege finden, die Entwicklung unserer Verpackungslösungen auf einen geringeren Ressourcenverbrauch auszurichten, ohne Abstriche an unseren hohen Standards zu machen.

Erfahren Sie mehr über die Materialien in unseren Kartons.

Aufbau eines Portfolios für eine klimaneutrale Kreislaufwirtschaft

2018 haben wir begonnen, die Innovationsstrategie für unser Verpackungsportfolio umzustrukturieren, um unserer Vision einer idealen Getränkekartonverpackung näher zu kommen: eine 100 % aus nachwachsenden Rohstoffen bestehende und recycelbare Verpackung. Im Jahr 2019 haben wir unsere Entwicklungsbemühungen erheblich beschleunigt und unsere Investitionen erhöht, um diese Vision zu erreichen. Dabei haben wir uns auf die folgenden vier Ziele/Arbeitsbereiche konzentriert: 

  1. Erhöhung des Anteils der nachwachsenden Rohstoffe, indem auf fossilen Rohstoffen basierende Kunststoffschichten entfernt und/oder durch pflanzliche Alternativen ersetzt werden.

  2. Einsatz von recycelten Polymeren und Papier in allen unseren Verpackungsmaterialien, ohne die Lebensmittelsicherheit zu beeinträchtigen.

  3. Entwicklung innovativer Öffnungen für weniger Verpackungsmüll, wie Papierstrohhalme, nicht abnehmbare Alternativen, biologisch abbaubare Trinkhalme und verbundene Verschlüsse. Im Jahr 2019 waren wir der erste Anbieter von Kartonverpackungen in Europa, der Papiertrinkhalme auf den Markt brachte. Unsere Investitionen in die Umstellung von Kunststoffstrohhalmen auf Papiertrinkhalme haben wir verfünffacht.

  4. Verbessertes Recycling durch Verpackungsdesign.

Erfahren Sie mehr über unser gemeinsames Konzept für die Kreislaufwirtschaft (PDF)

Möchten Sie mehr über nachhaltige Verpackungen erfahren?