Unsere Prioritäten

Im Jahr 2016 haben wir die Herausforderungen und Erwartungen unserer Stakeholder im Kontext gesellschaftlicher und ökologischer Megatrends umfassend untersucht.

Fokus auf das Wesentliche

Um die Themen, die unseren Stakeholdern und unserem Unternehmen am wichtigsten sind, objektiv anzugehen, wenden wir den Wesentlichkeitsgrundsatz der Global Reporting Initiative (GRI) an. 2016 haben wir unsere erste umfassende Wesentlichkeits-Bewertungvorgenommen und dabei die 14 wichtigsten Aspekte der Wesentlichkeit ermittelt, mit denen wir den größten positiven Effekt auf unsere Kunden, unser Geschäft und die Gesellschaft insgesamt erzielen können. In den kommenden Jahren wollen wir die Leistung und Zusammenarbeit in diesen vorrangigen Bereichen vorantreiben. Darüber hinaus werden wir auch weiterhin eine Reihe von unternehmensrelevanten Themen managen und kommunizieren. 

Die Ergebnisse unserer Wesentlichkeitsbewertung werden im Folgenden gezeigt, und unsere wichtigsten Wesentlichkeitsaspekte werden in diesem Bericht neben dem umfassenderen Beitrag zu den nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen anschaulich dargestellt.

Wesentlichkeitsmatrix

Die Gewichtung der Sekundärerhebung wird auf der vertikalen Achse dargestellt, während Workshops und Interviewrecherchen auf der horizontalen Achse erfasst werden.

Weltweite Verifizierung und Qualitätssicherung

Unsere Verfahren, Prozesse und Leistungen werden extern durch Zertifizierungen gemäß den World-Class-Manufacturing-Standards, ISO 9001 und ISO 14001, OHSAS 18001 und Forest Stewardship Council Chain of Custody sowie Quality Assurance Management verifiziert. Unsere Daten zu den Treibhausgasemissionen werden extern geprüft. Dieser Bericht folgt dem Wesentlichkeitsansatz der G4-Kernrichtlinien der GRI, dem international am häufigsten angewendeten unabhängigen Rahmenwerk für die Nachhaltigkeitsberichterstattung.

Erfahren Sie mehr über unsere Schwerpunktsetzung