Zielorientiert – in diesem und in jedem Jahr

Verantwortungsvolle Marktführerschaft und ein nachhaltiger Geschäftsansatz bilden den Kern unseres Unternehmens. Wir verpflichten uns dazu beizutragen, die Welt mit sicheren Lebensmitteln zu versorgen. Wir versprechen zu schützen, was gut ist: Lebensmittel, Menschen und den Planeten.

Der diesjährige Bericht umreißt unseren integrierten Nachhaltigkeitsansatz und zeigt, wie wir weiterhin Fortschritte als Wegbereiter einer nachhaltigen Transformation gemacht haben:

Beiträge zu sicheren und nachhaltigen Lebensmittelsystemen 

Unser Ziel ist es, einen Beitrag zu sicheren, robusten und nachhaltigen Lebensmittelsystemen zu leisten, die den Zugang zu sicheren, erschwinglichen und nährstoffreichen Lebensmitteln ermöglichen und gleichzeitig Verluste und Abfälle in unserer gesamten Wertschöpfungskette minimieren. Wir möchten Unternehmen aus der gesamten Wertschöpfungskette in unsere Ambitionen einbeziehen.

Maßnahmen für die Natur 

Wir ergreifen Maßnahmen zum Wohle der Natur, indem wir eine verantwortungsvolle Beschaffungspraxis und strategische Partnerschaften nutzen, mit denen wir die Artenvielfalt erhalten und wiederherstellen, den Klimawandel abschwächen und uns daran anpassen sowie einen Beitrag zur Stärkung der Wasserversorgung weltweit leisten können. Wir sorgen bereits dafür, dass der Karton für unsere gesamten Verpackungen aus vom Forest Stewardship Council™ (FSC™) zertifizierten Wäldern und anderen kontrollierten Quellen bezogen wird. Aber wir haben noch weitere wirkungsvolle Initiativen auf den Weg gebracht. 

Maßnahmen für das Klima 

Wir handeln, um den Klimawandel abzuschwächen. Dazu dekarbonisieren1 wir unsere Betriebsabläufe, Produkte und die Wertschöpfungskette. Im Jahr 2021 haben wir die Treibhausgasemissionen (Scope 1, 2 und Geschäftsreisen) unserer betrieblichen Aktivitäten gegenüber dem Referenzwert von 20192 um 36 % reduziert. Diesen Weg möchten wir weiterhin verfolgen. 

Förderung der Kreislaufwirtschaft 

Wir fördern Lösungen für Kreislaufwirtschaft, indem wir recycelbare Verpackungen für flüssige Lebensmittel mit recycelten und nachwachsenden Rohstoffen entwickeln. Wir bauen Sammel- und Recyclingprogramme aus, damit Rohstoffe wiederverwertet werden und nicht auf der Deponie landen. Im Jahr 2021 haben wir 40 Millionen Euro in die Sammel- und Recyclinginfrastruktur investiert und so dazu beigetragen, dass 50 Milliarden Kartonverpackungen gesammelt und Recyclingunternehmen übergeben wurden. 

Positive Auswirkungen auf Menschen und ihr Umfeld

Wir möchten für unsere Angestellten und die Menschen in unserer gesamten Wertschöpfungskette positive gesellschaftliche Auswirkungen schaffen, indem wir für ein sicheres und inklusives Arbeitsumfeld sowie verantwortungsvolle Geschäftspraktiken sorgen. Wir haben das erste unternehmensweite Programm für psychisches Wohlbefinden gestartet. Wir haben die Anzahl von Frauen in Führungspositionen um vier Prozentpunkte gesteigert – von 14 % im Jahr 2020 auf 18 % im Jahr 2021. Außerdem haben wir unsere Anstrengungen fortgesetzt, das Leben der Menschen in den Gegenden, in denen wir aktiv sind, zu verbessern.

Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Erfolge.

Mehr erfahren

Inuit auf Eisscholle

Natürlich. Karton.

Wir bei Tetra Pak sind auf dem Weg, die nachhaltigste Lebensmittelverpackung der Welt zu entwickeln.

Junge mit Fußball

Moving Food Forward

Für eine Welt mit einem sicheren und nachhaltigen Lebensmittelsystem

1 Unsere Dekarbonisierungsaktivitäten drehen sich um die Vermeidung und Reduzierung von Treibhausgasemissionen im Zusammenhang mit unseren Produkten und unserem Unternehmen. Außerdem gleichen wir durch Kohlenstoffkompensation bei natürlichen Lösungen und anderen Initiativen nicht vermeidbare Restemissionen aus.

2 Die kombinierten Treibhausgasemissionen in Scope 1 und 2 wurden gegenüber dem Referenzjahr 2019 um 27 % reduziert.