Getränkekartons gemeinsam ein neues Leben schenken


Tetra Pak baut gemeinsam mit der Lucart Group, einem italienischen Papierhersteller, die Sammel- und Recyclinginfrastruktur für gebrauchte Getränkekartons aus. Aus den Kartons sollen neue papierbasierte Produkte entstehen, um so einen Beitrag zur Kreislaufwirtschaft zu leisten.

Die Lucart Group wurde 1953 in der Toskana von den Brüdern Pasquini gegründet. Zunächst stellte das Unternehmen Trinkhalme und Einwickelpapiere her. Später wurde das Sortiment um Papierhandtücher und Sanitärpapiere erweitert. Innovation und Nachhaltigkeit sind ein zentraler Bestandteil der Identität von Lucart. Kein Wunder, dass sich das Unternehmen bereitwillig den Herausforderungen unserer modernen Welt stellt.

2010 führte Lucart im Rahmen des Natural Project verschiedene Versuche durch und widmete die erste Papierproduktionslinie dem Recycling von Kartonverpackungen. Dieses Projekt hatte das Ziel, die Qualität und die natürliche Farbe von Fasern für neue Papiermarken zu optimieren: GrazieNatural für Haushaltspapiere und EcoNatural für den gewerblichen Einsatz.

 

Unsere Zusammenarbeit geht über die normalen Rahmenbedingungen hinaus. Tetra Pak und Lucart tauschen seit geraumer Zeit Informationen und Erkenntnisse aus und bauen gleichzeitig Beziehungen mit anderen Organisationen auf. Das hat auch zum Ausbau der Sammel- und Recyclingkapazitäten für Zellulosefasern und PolyAl1 aus Getränkekartons geführt.

Recyclinganlage von Lucart

Das Fiberpack®-Label von Lucart wurde mit der Unterstützung von Tetra Pak entwickelt und kennzeichnet Produkte, die aus den Fasern von recycelten Getränkekartons hergestellt werden. Mit dem Natural Project und Fiberpack® hat Lucart hochwertige Hygienepapiere unter der Marke Natural geschaffen und kommerzialisiert. Die einzigartigen Eigenschaften der Fasern in Getränkekartons – darunter Festigkeit, Absorptionsvermögen und der Wegfall unnötiger Bleichprozesse – ermöglichen eine natürliche Farbgebung und eine hochwertige Textur. Nach dem Marktstart der Produkte aus recycelten Kartonverpackungen hat Lucart mehrere Kampagnen durchgeführt, in denen diese als Ausgangsmaterial für hochwertige Papierprodukte beworben werden.

 

Kürzlich hat Lucart damit begonnen, Seifen- und Papierspender aus PolyAl für die Produktlinie EcoNatural herzustellen, und so den Nachhaltigkeitskreislauf geschlossen.

Lucarts Produkte aus recycelten Tetra Pak Kartons

Lucart hat seine Produktionskapazität erhöht, um in Italien und Frankreich jährlich mehr als 50.000 Tonnen Kartonverpackungen zu recyceln. Damit macht Lucart nicht nur den Recyclingprozess effizienter, sondern schafft auch einen Absatzmarkt für alle Komponenten der Kartonverpackung. Gemeinsam mit dem verbundenen Unternehmen Newpal hat Lucart im Jahr 2022 eine Linie für das PolyAl-Recycling errichtet. Dort wird seit 2023 Granplast gewonnen, ein auf PolyAl basierendes Granulat für die Palettenfertigung.

Dank der Zusammenarbeit mit Lucart hat Tetra Pak einen wichtigen Meilenstein beim Recycling von Getränkekartons erreicht. Der geschlossene Recycling-Kreislauf umfasst nun die vollständige Wiederverwertung dieser Kartons, die zu wertvollen neuen Materialien verarbeitet werden können. Das ermöglicht immense Vorteile für Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft.

Recycelte PolyAl-Granulate

1Neben Fasern enthalten Kartonverpackungen auch PolyAl. Diese Verbindung bildet die Schichten aus Polyelfinen und Aluminium, die den Inhalt der aseptischen Kartonverpackungen vor Sauerstoff und Feuchtigkeit schützen.

Weitere Informationen

Expertin für Recycling

Berichte zum Thema Kreislaufwirtschaft

Berichte zum Thema Kreislaufwirtschaft

Entdecken Sie unsere Maßnahmen für eine kreislauforientierte Wirtschaft: Recyclingmaßnahmen, Recycling by Design, verantwortungsvoll beschaffte Rohstoffe, weniger Verschwendung.

Junge hält eine grüne Paprika in die Luft

Fallstudien zum Thema Lebensmittelsysteme

Fallstudien zum Thema Lebensmittelsysteme

Erfahren Sie mehr über unseren Bemühungen, Lebensmittelsysteme sicherer, widerstandsfähiger und nachhaltiger zu machen. Der Aufbau sicherer Systeme kann zur Verbesserung von Lebensgrundlagen beitragen.

Windenergieanlagen und Solarmodule

Fallstudien zum Thema Klima und Dekarbonisierung

Fallstudien zum Thema Klima und Dekarbonisierung

Den Klimawandel mit wissenschaftsbasierten Zielen für Klimamaßnahmen und Treibhausgasemissionen sowie der Dekarbonisierung der gesamten Wertschöpfungskette bekämpfen – begleiten Sie uns auf unserem Weg.

Waldlandschaft

Fallstudien zum Thema Natur und Artenvielfalt

Fallstudien zum Thema Natur und Artenvielfalt

Von verantwortungsvoller Beschaffung bis zur Stärkung der Wasserversorgung: Helfen Sie uns, Ökosysteme zu bewahren und wiederherzustellen. Lesen Sie unsere Artikel zu Renaturierungsmaßnahmen.

Mädchen beim Basketballspielen

Fallbeispiele zum Thema Sozialverträglichkeit

Fallbeispiele zum Thema Sozialverträglichkeit

Entdecken Sie unser Engagement für Menschenrechte in der gesamten Wertschöpfungskette und lesen Sie, wie wir Gemeinschaften die Möglichkeit zum Handeln geben – damit die Welt zu einem besseren Ort wird.

Kontaktieren Sie uns

Finden Sie heraus, wie wir Sie dabei unterstützen können, Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit zu werden.

Grund der Kontaktaufnahme

Bitte wählen Sie eine oder mehrere Optionen aus
  • 1
  • 2
  • 3

Schritt 1 von 3

Kontaktieren Sie uns

Zusammenfassung

Grund der Kontaktaufnahme

Kontaktinformationen

Geben Sie Ihren Vornamen ein
Geben Sie Ihren Nachnamen ein
Bitte Land/Region auswählen
  • 1
  • 2
  • 3

Schritt 2 von 3

Kontaktieren Sie uns

Zusammenfassung

Grund der Kontaktaufnahme
Vorname
Nachname
E-Mail
Land/Region
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wie kann ich Ihnen behilflich sein?

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

Durch das Absenden dieses Formulars bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzrichtlinie von Tetra Pak gelesen haben und dieser zustimmen.

  • 1
  • 2
  • 3

Schritt 3 von 3