Tetra Pak® A1 für Tetra Classic® Aseptic
Tetra Pak® A1 für Tetra Classic® Aseptic

Weniger Ausgaben, mehr Leistung

  • Eine verlässliche, durch eine Person zu bedienende Maschine
  • Mit einer Produktionskapazität von bis zu 17.500 Verpackungen pro Stunde und damit geringen Kosten pro Einheit
  • Einfacher Wechsel zwischen 5 Größen
  • Hocheffiziente Nutzung von Betriebsmitteln führt zu niedrigen Betriebskosten und einer positiven Umweltbilanz

Merkmale

Automatisches Bandverspleißen

Automatisches Bandverspleißen

Qualitätsspleißen

Ermöglicht exakt wiederholbares Bandverspleißen in Längsrichtung bei gleichzeitiger Verminderung des Arbeitsaufwands. Die Rollen werden circa alle 1,45 Stunden ausgetauscht.

Bedienertafel

Bedienertafel

Noch nie war das Bedienen einfacher

Die Produktion wird über die TPOP-Bedienertafel (Tetra Pak Operator Panel) verwaltet, die ebenerdig zugänglich ist. Alle wichtigen Funktionen können hier ausgeführt und überwacht werden – von der Produktionsvorbereitung bis hin zur Cleaning-in-Place-Funktion (CIP).

PLMS Centre

PLMS Centre

Betriebsleitung und Leistungsanalyse

Das Packaging Line Monitoring System (PLMS) ermöglicht das Überwachen der Produktionsleistung, beispielsweise möglicher Stillstandsgründe, Effizienzwerte und Abfallaufkommen.

Zuführung für Verpackungsmaterial

Zuführung für Verpackungsmaterial

Lange Produktionsläufe für mehr Effizienz

Jede Tetra Pak A1 bietet Platz für eine Jumbotrommel Verpackungsmaterial mit ausreichend Material für nahezu zwei Produktionsstunden bei hoher und etwa drei Stunden bei niedriger Geschwindigkeit. Eine Jumbotrommel enthält genug Material für bis zu 36 000 Verpackungen.

Vollautomatisches Spleißelement

Vollautomatisches Spleißelement

Exakte Versiegelung zwischen Rollen

Das Spleißelement versiegelt das Verpackungsmaterials zwischen zwei Rollen automatisch durch Erhitzen und Pressen, ohne dass die Verpackungsproduktion deshalb unterbrochen werden muss.

Aseptisches System

Aseptisches System

Zuverlässige Sterilisation des Verpackungsmaterials

Das Sterilisationssystem besteht aus einem flachen Wasserstoffperoxidbad, Druckwalzen und einer Heizkammer. Das Wasserstoffperoxid wird mit Walzen gleichmäßig aufgebracht. Durch kontrollierte Erhitzung und Verdampfung wird die Verpackung wirksam sterilisiert. Durch automatische Kontrolle der aseptischen Parameter werden der Schutz des Produkts gewährleistet und Bedienfehler minimiert.

Optionen

HOCHVISKOSES ASEPTISCHES (HVA) KIT (Tetra Pak A1) >>> HOCH VISKOSES ASPETISCHES (HVA) KIT (Tetra Pak A1)

Dank dem HVA-Kit können viskose Produkte wie Tomatenmark abgefüllt werden.

Dies wird durch eine synchrone aseptische Verdrängungspumpe ermöglicht, die durch das doppelschleifige Füllkontrollsystem der Füllmaschine Tetra Pak A1 gesteuert wird. >>> as there is industry specific terminology in use review not possible Die Anlage kann nach Bedarf zugeschaltet werden, so dass der Wechsel zwischen viskosen Produkten und anderen Produkten problemlos möglich ist.

Die Anlage kann nach Bedarf zugeschaltet oder getrennt werden, so dass für Produzenten der Wechsel zwischen viskosen Produkten und anderen Produkten problemlos möglich ist.

Verpackungsarten

Tetra Classic® Aseptic Slim

Tetra Classic® Aseptic Slim

65 ml, 100 ml, 150 ml

Tetra Classic® Aseptic Mid

Tetra Classic® Aseptic Mid

125 ml

Tetra Classic® Aseptic Base

Tetra Classic® Aseptic Base

200 ml

Tetra Classic® Aseptic Cube

Tetra Classic® Aseptic Cube

65 ml