Verbesserte Hygiene und Ergonomie bei der Pulververarbeitung

Tetra Pak® Beutelentleerstation SA VS800

Bei der Tetra Pak® Beutelentleerstation SA VS800 dreht sich alles um eine effiziente Pulververarbeitung. Die automatische Beutelöffnungslösung für die effiziente Entleerung von Pulverbeuteln kombiniert erstklassige Lebensmittelsicherheit mit erhöhten Produktionsraten und verbesserten Arbeitsbedingungen für Bediener.

Verbesserte Arbeitsbedingungen für Bediener

Über ein Förderband werden die Pulverbeutel in den hygienischen Bereich transportiert, wo sie automatisch geöffnet und entleert werden. Die Bediener müssen dadurch weniger schwer heben. Die Sicherheit spielt auch eine wichtige Rolle: Messer werden nicht manuell verwendet und Zweihandknöpfe schützen den Bediener während des Schneidevorgangs.
Draufsicht auf Tetra Pak® Beutelentleerstation SA VS800

Hygienisches Design für optimale Lebensmittelsicherheit

Leicht zu reinigende Edelstahloberflächen und kein Kontakt des Bedieners mit dem Produkt – die Tetra Pak® Beutelentleerstation SA VS800 ist für optimale Lebensmittelsicherheit ausgelegt. Sie haben auch die Möglichkeit, Fremdkörper zu entfernen.
Lächelndes Kind mit einem Glas Milch

Volle Flexibilität

Durch ihre Modulbauweise gibt Ihnen die Tetra Pak® Beutelentleerstation SA VS800 volle Flexibilität. Die Lösung bietet viele Möglichkeiten – von der Erfüllung der Basisanforderungen bis hin zu einer vollautomatischen Lösung für das Handling der Beuteldepalletierung und der Beutelabfälle.

Möchten Sie einen Überblick über die Optionen und Möglichkeiten des modularen Ansatzes erhalten?

Verbesserte Produktionseffizienz

Die automatische Lösung zum Öffnen von Beuteln ermöglicht erhöhte Produktionsraten. Damit lässt sich der Durchsatz im Vergleich zu einer manuellen Lösung verdoppeln - und es bedeutet weniger körperlich schwere Arbeit für den Bediener. Kosteneffizienz wird auch durch minimale Pulververluste, eine konstante Leistung und einen geringen Energieverbrauch erreicht.