Anlagen zum Entmolken, Waschen und Mischen​

Hüttenkäse entsteht durch die Fermentierung von Milch mit Milchsäurebakterien. Der Käsebruch wird im Anschluss geschnitten und erwärmt, um den richtigen Feuchtegehalt zu erzielen. Danach wird die Molke abgezogen, der Käsebruch wird gekühlt und in Wasser gespült, bevor er schließlich mit dem Dressing vermischt wird. Sofern kleine Mengen hergestellt werden, kann das Entmolken, das Waschen sowie das Mischen direkt im Käsefertiger erfolgen.

Größere Mengen erfordern jedoch besondere Anlagen. Es beginnt mit einem Entmolkungsband, auf dem das Produkt drainiert, gekühlt und die Milchsäure mit Wasser ausgespült wird. (Sofern ein weiteres Spülen erforderlich ist, kann der Linie ein besonderer Waschtank hinzugefügt werden). Der letzte Produktionsschritt vor der Verpackung erfolgt in einem Blender, in dem das Dressing hinzugefügt wird.

Anlagen zum Entmolken, Waschen und Mischen​

Tetra Pak Hüttenkäsemischer

Tetra Pak Hüttenkäsemischer

Der Tetra Pak Hüttenkäsemischer ist speziell dafür ausgelegt, Bruch und Rahm/Dressing sowie weitere Zutaten schonend und effizient in den Hüttenkäse einzumischen.

Tetra Pak Entmolkungs- und Waschsystem 2

Tetra Pak Entmolkungs- und Waschsystem 2 für Hüttenkäsebruch

Das Tetra Pak Entmolkungs- und Waschsystem 2 ist dafür konzipiert, die Molke zu entfernen und den Hüttenkäsebruch schnell und effizient in einem kontinuierlichen Prozess zu waschen und zu kühlen.

Tetra Pak Entmolkungstrommel 2

Tetra Pak Entmolkungstrommel 2 für Hüttenkäsebruch

Die Tetra Pak Entmolkungstrommel 2 ist dafür konzipiert, dem Hüttenkäsebruch schonend Wasch- und Kühlwasser zu entziehen.

Tetra Pak Hüttenkäsemischer VCC

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Tetra Pak Hüttenkäsemischer VCC zum Mischen​​​ von Hüttenkäse

Sein vertikales Design und seine intelligenten Funktionen gewährleisten ein schonendes und effizientes Mischen selbst bei geringen Füllmengen und einen qualitativ hochwertigen, homogenen Hüttenkäse