2020-06-12

Die wichtigsten Prioritäten von Filtration Solutions: Innovation, Optimierung und Nachhaltigkeit

Auf dem Gebiet der Membranfiltration werden ständig neue Lösungen für Milch und Produkte auf Pflanzenbasis entwickelt.

Neue Produktbereiche

Unsere Kunden in der Milchwirtschaft und Lebensmittelindustrie arbeiten unermüdlich daran, neuen Anforderungen der Verbraucher schnell und effizient gerecht zu werden. Dabei achten sie auf maximale Rohstoffausnutzung. Ein Markt mit starkem Wachstum ist die Proteinkonzentrierung aus Ziegen- und Schafsmolke für Babynahrung. Insbesondere in China werden Produkte mit besonderen Eigenschaften und ernährungsphysiologischen Vorteilen nachgefragt. Diese Milchsorten sind leichter verdaulich als Kuhmilch und ähneln in ihren Eigenschaften eher der Muttermilch. Auch der geringere Laktosegehalt von Ziegenmilch ist ein interessantes Merkmal. Die Standardisierung der gleichen Milchsorten für Käse ist ebenfalls ein wachsender Markt. Ein weiterer wichtiger Wachstumsbereich ist die Konzentrierung von Pflanzenproteinen aus Getreide, Nüssen, Bohnen, Erbsen usw. für eine breite Palette pflanzlicher Lebensmittel.

Höherer Trockenmassegehalt

Die Weiterentwicklung der Trockenmassekonzentrierung aus Molke und Milch ist ein dauerhafter Schwerpunktbereich. Einerseits senkt ein höherer Feststoffgehalt die Transportkosten zur nächste Stufe der Produktionskette, andererseits wird beim Eindampfen zu Pulver Wasser und Energie eingespart.

Wir gehen davon aus, dass wir innerhalb weniger Jahre durch Umkehrosmose einen Trockensubstanzgehalt von etwa 45 % erreichen. Die Filtration ist damit für die Kunden eine noch interessantere Technologie, da hierbei verbesserte Rohstoffnutzung und somit Effizienz und Nachhaltigkeit Hand in Hand gehen.

Molke als Clean-Label-Premiumprodukt

Die Verfeinerung der bakteriellen und fettreichen WPC60-Fraktion durch die Entfernung von Bakterien aus Molke ist ein wachsender Markt, ebenso wie weitere Fraktionierungen von Molkeproteinen oder Kasein. Ein Beispiel ist die Filtration zur Trennung von Alfa-Lactalbumin und Beta-Lactoglobulin für Säuglingsnahrung, da die Filtration im Vergleich zu den Alternativen kostengünstiger ist. 

Wir arbeiten bei der Proteinfraktionierung mit anderen zusammen, da die Nachfrage nach immer saubereren Fraktionierungen einer der wichtigsten Geschäftsfaktoren ist.

Kalziumentfernung

Die Entfernung von Kalzium ist ein wichtiges Element des Filtrationsprozesses. Der Kalziumgehalt ist für die Trockenmassekonzentrierung entscheidend. Das Entfernen von Kalzium aus dem UF-Permeat führt nicht nur zu einem höheren Feststoffgehalt, sondern es vermeidet eine Säuredosierung der Molke, um das Kalzium gelöst zu halten. Somit kann die Molke als ein Clean-Label eingestuft werden, was von vielen Kunden gewünscht wird.

Zudem ermöglicht die Kalziumentfernung bei der Herstellung von Laktosepulver längere Produktionszeiten des Eindampfers und erfordert weniger Reinigungsaufwand.

Entwicklung von Membranen nach dem Cradle-to-grave-Prinzip

Neue Membrantypen, die eine noch höhere Rohstoffausnutzung gewährleisten, sind in Entwicklung. Der Prozess ist bereits in vollem Gange. Auch das Problem der Entsorgung von Polymermembranen werden wir gemeinsam mit unseren Membranlieferanten lösen. 

Keramikmembrane besitzen eine Lebensdauer von etwa zehn Jahren. Polymermembrane müssen bei einer typischen Lebensdauer von ein bis drei Jahren häufiger ausgetauscht werden.

Reduzierung des Wasser- und Energieverbrauchs

Der Wasser- und Energieverbrauch der neuen Filtrationssysteme von Tetra Pak ist optimiert. Für Bestandssysteme bieten wir energiesparende Nachrüstungen an. Ein Beispiel ist die Software VarioBoost, die den Stromverbrauch der Druckerhöhungspumpen erheblich reduziert. Eine weitere Softwarelösung ist Green Flush, die den Wasserverbrauch beim Spülen um bis zu 40 % reduziert.

Unsere engagierten Spezialisten für die Wasseroptimierung bieten Überprüfungen der Produktionsabläufe an, um sicherzustellen, dass so viel Wasser wie möglich wieder aufbereitet und nicht als teures Abwasser abgeleitet wird. Ein Geschäftsbereich, der rasch wächst, da Wasser die kritischste Ressource für die Aufrechterhaltung der Lebensmittelproduktion ist oder innerhalb weniger Jahre sein wird.

Nüsse, Getreide, Getränke auf Pflanzenbasis

Ein ​Hauptwachstumsbereich ist die Konzentrierung von Pflanzenprotein aus Getreide, Nüssen, Bohnen, Erbsen und anderen für eine breite Palette von Lebensmitteln auf Pflanzenbasis.