Anlagen für die Herstellung von Käseriegeln

Käseriegel sind Mozzarella-Käsesticks in perfekter Snackgröße mit einem Gewicht von etwa 28 Gramm pro Stück. Die Faserigkeit entsteht durch die Art und Weise, wie der Käseriegel mit heißem Wasser verarbeitet wird – der Käse wird von Schnecken in einer Filiermaschine gedehnt und gezogen, während er auf 60 °C erhitzt wird. Diese mechanische Ausrichtung ermöglicht es den Milchproteinen, dehnbar zu werden. Von der Filiermaschine wird der Käse zu einer Extrudiermaschine gepumpt und auf ein Schneidebett extrudiert. Im letzten Schritt vor der Verpackung werden die Käseriegel in ein Salzbadsystem gelegt. Unser Anlagenportfolio für Käseriegel besteht aus bewährten Maschinen, die alle durch unser Fachwissen und unsere langjährige Erfahrung in der Käseherstellung unterstützt werden.

ANLAGEN

Tetra Pak® Käseriegel-Schneideanlage AC

Tetra Pak Käseriegel-Schneideanlage AC

Die Tetra Pak® Käseriegel-Schneideanlage AC ist für das Kühlen und Schneiden von extrudierten Käsesträngen aus unserem Tetra Pak® Käse-Extruder DA S konzipiert.

Tetra Pak® Käse-Extruder DA S

Tetra Pak Käse-Extruder DA S

Der Tetra Pak® Käse-Extruder DA S wurde entwickelt, um gekochten und gedehnten Pasta-Filata-Käse aufzunehmen und ihn durch einen Formkopf zu extrudieren.