Natürlich. Karton.

HERAUSFORDERUNGEN    UNSER WEG    ENTDECKEN    LÖSUNGEN

Ein grundlegender Neuansatz für Lebensmittelverpackungen

Nachwachsende Rohstoffe helfen, die Nachfrage nach nachhaltigeren Verpackungen zu befriedigen

Verbraucher leben gesünder und sind immer auf dem Sprung, was bedeutet, dass sie immer mehr sichere und bequeme Lebensmittelverpackungen fordern. Aber sie sind nicht bereit, auf Nachhaltigkeit zu verzichten. Laut einer kürzlich von der Boston Consulting Group durchgeführten Umfrage wären 74 % der Verbraucher bereit, für nachhaltige Verpackungen mehr zu zahlen[1].

Dieselbe Umfrage ergab auch, dass fast die Hälfte der Verbraucher vor umweltschädlichen Verpackungen zurückschreckt und 68 % davon außerdem Plastik mit Meeresverschmutzung assoziieren. Plastik kommt häufig in Lebensmittelverpackungen zum Einsatz, da es sich wegen seiner Eigenschaften gut zum Schutz von Lebensmitteln eignet. Allerdings werden Kunststoffe hauptsächlich aus Öl hergestellt und Öl ist wiederum für ein Drittel der weltweiten CO₂-Emissionen verantwortlich.[1]

Materialien aus fossilen Rohstoffen haben hohe Klimaauswirkungen.

Die weltweiten Verpackungsemissionen sind derzeit höher als die der globalen Luft- oder Schifffahrt.[3] Wahrscheinlich wird dieser Beitrag noch weiter steigen. Wenn die Kunststoffproduktion weiterhin mit der derzeitigen Geschwindigkeit wächst, könnten ihre jährlichen CO₂-Emissionen bis 2030 auf bis zu 1,34 Milliarden Tonnen steigen.[4]

Aluminiumverpackungen mögen zunächst als weniger schädliche Alternative zu Kunststoffen erscheinen, da ihre Wiederverwendungsraten höher sind. Aber wie auch bei Kunststoff ist die Umweltbelastung zu Beginn des Lebenszyklus hoch. Laut der britischen Beratungsfirma Carbon Trust verursacht die Produktion von Dosen aus Primäraluminium etwa die doppelte Menge Treibhausgase wie die von Plastikflaschen.[5]

Es ist klar, dass wir bei Lebensmittelverpackungen völlig umdenken müssen. Recycling kann dazu beitragen, die Umweltbelastung von Verpackungen zu verringern, kann sie aber nicht allein beseitigen.

Wie können nachwachsende Rohstoffe aus verantwortungsbewussten Quellen einen Unterschied machen?

Kartons aus Holzfasern und Kunststoffe aus Zuckerrohr werden aus nachwachsenden Rohstoffen und nicht aus fossilen, endlichen Ressourcen hergestellt. Indem wir verstärkt solche Kunststoffe einsetzen, können wir den Bedarf an fossilen Materialien minimieren. Nachwachsende Rohstoffe sind außerdem klimafreundlicher. Während des Wachstums nehmen Pflanzen CO₂ aus der Atmosphäre auf. Im Gegensatz dazu setzen fossile Materialien CO₂ frei, das Millionen von Jahren im Boden gespeichert war.

Wenn sie aus verantwortungsbewussten Quellen bezogen werden, können nachwachsende Rohstoffe die biologische Vielfalt und unsere natürlichen Ökosysteme schützen, einschließlich der Pflanzen, Tiere und Menschen, die auf sie angewiesen sind. In Zusammenarbeit mit Lieferanten, NROs und Kunden können Verpackungsunternehmen einen verantwortungsvollen und nachhaltigen Umgang mit Rohstoffen fördern. Wird dieser Schritt hin zu nachwachsenden Rohstoffen aus verantwortungsvoller Beschaffung mit Recycling kombiniert, kann er dazu beitragen, die kohlenstoffarme Kreislaufwirtschaft Wirklichkeit werden zu lassen, die unser Planet so dringend braucht.

 

[1] Environmentalleader.com, New Report Finds Overwhelming Majority of Consumers Are Willing to Pay More for Sustainable Packaging

[2] Clientearth.com, Fossil Fuels and Climate Change: The Facts

[3] Material Economics, IEA Energy Perspectives, 2017

[4] Ciel.org, Plastics & Climate: The Hidden Costs of a Plastic Planet

[5] Reuters.com, Plastic bottles vs. aluminum cans: who'll win the global water fight?

[6] Nature.com, Future scenarios of global plastic waste generation and disposal

[7] Statista.com, Production of plastics worldwide from 1950 to 2018

Machen Sie mit

Machen Sie mit – abonnieren Sie unseren Newsletter

Melden Sie sich für unsere limitierte Newsletter-Reihe an, in der wir Einblicke, Meilensteine der Innovation und hilfreiche Ratschläge zum Thema nachhaltige Lebensmittelverpackungen weitergeben.

Die Herausforderungen nachhaltiger Lebensmittelverpackungen

Die Herausforderungen nachhaltiger Lebensmittelverpackungen

Bei nachhaltigen Lebensmittelverpackungen kommt es auch zu Rückschlägen. Von der Beschaffung bis zum Ende des Lebenszyklus gibt es viel zu beachten. Hier erhalten Sie alle Fakten in unter fünf Minuten.

Chance für führende Marken

Chance für führende Marken

Nachhaltigkeit wird für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie stetig bedeutender und verändert die Branche grundlegend. Marken müssen sich umorientieren, um den Anforderungen von heute und morgen gerecht zu werden. Erfahren Sie, wie Sie mit unseren nachhaltigen Verpackungen neue Chancen nutzen können.

Unser Weg: Die nachhaltigste Lebensmittelverpackung sollte nachwachsende Rohstoffe nutzen

Je höher der Anteil nachwachsender Rohstoffe in einer Verpackung, desto geringer die Auswirkungen auf das Klima. Deshalb sind nachwachsende Verpackungen ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer kohlenstoffarmen Kreislaufwirtschaft.

Nächste Herausforderung: CO₂-Emissionen im Fokus – warum steigen sie immer noch?

Das globale Lebensmittelsystem ist für 26 % der globalen Treibhausgasemissionen verantwortlich. Energie macht den größten Teil der Emissionen aus, aber auch die Landwirtschaft, die Verarbeitung und der Vertrieb von Lebensmitteln haben erhebliche Klimaauswirkungen.

UNSER WEG

Unser Weg zur Lebensmittelverpackung der Zukunft

Unser Weg zur Lebensmittelverpackung der Zukunft

Unser Ziel sind Verpackungen, die ausschließlich aus nachwachsenden Rohstoffen bestehen sowie vollständig recycelbar und klimaneutral sind. All das ist Teil unseres Weges zur Entwicklung der nachhaltigsten Lebensmittelverpackung der Welt.

Die ganze Geschichte

Lernen Sie die ganze Geschichte kennen – sehen Sie sich den Film an

Verpackungen spielen eine entscheidende Rolle im globalen Lebensmittelversorgungssystem und tragen dazu bei, Lebensmittel weltweit sicher, nahrhaft und für Menschen verfügbar zu machen. Sie können aber auch Probleme für den Planeten verursachen. Sehen Sie sich dieses Video an, um mehr über die Lösung zu erfahren.

MEHR ENTDECKEN

Die nachhaltige Verpackung der Zukunft

Whitepaper: Die nachhaltige Verpackung der Zukunft

Wie sieht die nachhaltige Lebensmittelverpackung der Zukunft aus? In diesem Whitepaper erfahren Sie, was nötig ist, um die Nachhaltigkeitstransformation anzuführen und eine positive Veränderung voranzutreiben.

Weitere Berichte

Bericht über Umwelttrends bei Verbrauchern 2021

Diese Studie aus dem Jahr 2021 untersucht die Reaktionen der Verbraucher auf Umweltfragen und ihre Einstellung zu nachhaltigen Verpackungen in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie.

Machen Sie mit

Machen Sie mit – abonnieren Sie unseren Newsletter

Melden Sie sich für unsere limitierte Newsletter-Serie an, in der wir Einblicke, Innovationsmeilensteine und hilfreiche Ratschläge zum Thema nachhaltige Verpackungen teilen.