Natürlich. Karton.

HERAUSFORDERUNGEN    UNSER WEG    ENTDECKEN

Recycling: Was muss getan werden, damit es funktioniert?

Systematisch denken um die Grenzen des Recyclings zu verschieben

Wenn wir Materialien recyceln, reduzieren wir Abfall, sparen Ressourcen und tragen zur Verringerung der Auswirkungen auf das Klima bei. Da jedoch nur 13,5 % des weltweiten Abfalls recycelt werden[1] und 40 % des weltweiten Kunststoffabfalls mit verheerenden Folgen für uns und unseren Planeten in die Umwelt gelangen[2], kann es schwierig sein, an die Vorteile des Recyclings zu glauben.

Was steht erfolgreichem Recycling im Wege?

In verschiedenen Regionen sind die Voraussetzungen für Recycling und die damit einhergehenden Herausforderungen sehr unterschiedlich. In einigen Ländern mit mittlerem und niedrigem Einkommen fehlen zum Beispiel politische Ansätze und Infrastruktur für die Abfallwirtschaft, die Müllsammlung hängt von einem informellen Sektor und Müllsammlern ab. Eine weitere Herausforderung sind unzureichende und unangemessene Kapazitäten zur Verarbeitung von Materialien. In einer Reihe von Ländern kommen die derzeitigen Recyclingtechnologien nur begrenzt mit bestimmten Materialien zurecht und können keine der Nachfrage entsprechenden neuen Materialien mit den erforderlichen Eigenschaften herstellen, z. B. für Lebensmittel unbedenkliche Kunststoffe. Durch diese Einschränkungen werden das Sammeln und die Verarbeitung recycelbarer Verpackung weniger wirtschaftlich.

Um die oben genannten Herausforderungen des Recyclings und der Kapazitätssteigerung zu bewältigen, ist ein systemischer Ansatz erforderlich, der alle Schritte der Wertschöpfungskette berücksichtigt. Außerdem muss die Branche mehr zusammenarbeiten. Drei Schlüsselfaktoren müssen gleichzeitig angegangen werden: Ausbau der Infrastruktur zur Abfallsammlung und zum Recycling, Innovation und Verbreitung bewährter Verfahren im Bereich Recyclingtechnologie und -prozesse und Investitionen in Recyclingkapazitäten.

Die Herausforderungen des Recyclings bewältigen

An mehreren Fronten zeigen sich Anzeichen, dass sich die Beteiligten immer stärker auf die Bewältigung der Herausforderungen bei der Ausweitung des Recyclings von Verpackungen konzentrieren und dafür einsetzen. Die EU hat sich zum Ziel gesetzt, dass bis zum 31. Dezember 2025 65 % aller Verpackungsabfälle recycelt werden müssen.[3] Multinationale Unternehmen haben Verpflichtungen zu recycelbaren Verpackungen unterzeichnet und Plattformen für die Zusammenarbeit der Branche bei Abfallsammlung und Recycling sind eingerichtet worden.

Recycling spielt eine entscheidende Rolle bei der Bewältigung von Umweltproblemen, insbesondere bei Verpackungsabfällen. Es kann das Problem aber nicht alleine lösen. Es muss von vorgelagerten Maßnahmen bei der Verpackungsentwicklung unterstützt werden, insbesondere wenn es darum geht, welche Materialien eingesetzt werden. Einer auf Recycling ausgerichteten Entwicklung muss bei der Einführung neuer Produkte eine noch größere Bedeutung zukommen, um den Wert des Recyclings zu maximieren und mehr recycelte Materialien zu verwenden, ohne die Lebensmittelsicherheit zu beeinträchtigen. 

Entscheidend ist letztendlich das Zusammenspiel der Anstrengungen aller Akteure in der Wertschöpfungskette. Recycling spielt eine wichtige Rolle und wir alle können dazu beitragen.

 

[1] Die Weltbank, What a Waste 2.0

[2] Pewtrusts.org, Breaking the Plastic Wave: Top Findings for Preventing Plastic Pollution

[3] Eur Lex, Verpackungen und Verpackungsabfälle

[4] Die Weltbank, What a Waste: An Updated Look into the Future of Solid Waste Management

[5] Pewtrusts.org, Breaking the Plastic Wave: Top Findings for Preventing Plastic Pollution

[6] Umweltprogramm der Vereinten Nationen, Our planet is drowning in plastic pollution

Machen Sie mit

Machen Sie mit – abonnieren Sie unseren Newsletter

Melden Sie sich für unsere limitierte Newsletter-Reihe an, in der wir Einblicke, Meilensteine der Innovation und hilfreiche Ratschläge zum Thema nachhaltige Lebensmittelverpackungen weitergeben.

Herausforderung nachhaltige Lebensmittelverpackung

Herausforderung nachhaltige Lebensmittelverpackung

Bei nachhaltigen Lebensmittelverpackungen kommt es auch zu Rückschlägen. Von der Beschaffung bis zur Entsorgung gibt es viel zu beachten. Hier erhalten Sie alle Fakten in weniger als fünf Minuten.

Chance für führende Marken

Chance für führende Marken

Nachhaltigkeit wird für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie stetig bedeutender und verändert die Branche grundlegend. Marken müssen sich umorientieren, um den Anforderungen von heute und morgen gerecht zu werden. Erfahren Sie, wie Sie mit unseren nachhaltigen Verpackungen neue Chancen nutzen können.

Unsere Reise: Recycling speist die Kreislaufwirtschaft

Heute werden Kartonverpackungen von Tetra Pak® weltweit dort gesammelt und recycelt, wo es eine effiziente Abfallwirtschafts- und Recyclinginfrastruktur gibt. In Europa wird fast die Hälfte aller gebrauchten Getränkekartons zum Recycling gesammelt und in eine Vielzahl neuer Produkte verwandelt. Aber wir wollen noch mehr.

Nächste Herausforderung: Ein neuer Ansatz für die Entsorgung von Verpackungen

Viele Länder und Regionen reagieren auf das Müllproblem mit der Umstellung auf Mehrweg-, wiederverwendbare und Recyclingprodukte und -materialien. Weltweit legen staatliche Stellen mit Unterstützung aus der Industrie und von Freiwilligeninitiativen ehrgeizige Ziele für das Recycling fest. Es ist jedoch klar, dass das Sammeln und Recyceln von Abfall in seiner gegenwärtigen Form irgendwann an seine Grenzen stößt.

UNSER WEG

Unsere Reise zur Lebensmittelverpackung der Zukunft

Unsere Reise zur Lebensmittelverpackung der Zukunft

Unser Ziel sind Verpackungen, die ausschließlich aus nachwachsenden Rohstoffen bestehen sowie vollständig recycelbar und klimaneutral sind. Das ist ein Schritt auf unserem Weg zur nachhaltigsten Lebensmittelverpackung der Welt.

Die ganze Geschichte

Die ganze Geschichte – sehen Sie sich den Film an

Verpackungen spielen eine entscheidende Rolle im globalen Lebensmittelversorgungssystem und tragen dazu bei, Lebensmittel weltweit sicher, nahrhaft und für Menschen verfügbar zu machen. Sie können aber auch Probleme für den Planeten verursachen. Sehen Sie sich dieses Video an, um zu erfahren, wie die Lösung aussieht.

MEHR ENTDECKEN

Die nachhaltige Verpackung der Zukunft

Whitepaper: Die nachhaltige Verpackung der Zukunft

Wie sieht die nachhaltige Lebensmittelverpackung der Zukunft aus? In diesem Whitepaper erfahren Sie, wie die Umstellung auf Nachhaltigkeit vorangetrieben und eine positive Wirkung erzielt werden kann.

Weitere Berichte

Bericht über die Umwelttrends der Verbraucher 2020

Dieser Verbraucherbericht 2020 untersucht Verbrauchertrends und Einstellungen zu Nachhaltigkeit in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie und konzentriert sich insbesondere auf Lebensmittelverpackungen.

Machen Sie mit

Machen Sie mit – abonnieren Sie unseren Newsletter

Melden Sie sich für unsere limitierte Newsletter-Reihe an, in der wir Einblicke, Meilensteine der Innovation und hilfreiche Ratschläge zum Thema nachhaltige Verpackungen weitergeben.