Tetra Pak® Käsefertiger OST CH6
Tetra Pak® Käsefertiger OST CH6

Bewährte Ausrüstung, aufbauend auf mehr als 40 Jahren Erfahrung und Fachwissen

  • Dank führender Effizienz, Präzision und Zuverlässigkeit ideal für die Massenproduktion
  • Patentierte Messerkonstruktion und schonendes Erhitzungsverfahren zur Minimierung von Produktverlusten
  • Konzipiert für einen einfachen Zugriff auf die Dichtungen (ohne Demontage des Antriebsmoduls), um eine schnelle, sichere Wartung zu ermöglichen

​​​​​​​​​​​​​​​​​Tetra Pak® Käsefertiger OST CH6​
Horizontaler Käsefertiger mit Dimple Jacket

Applikation

Der Tetra Pak® Käsefertiger OST CH6 ist ein horizontaler Käsefertiger zur Herstellung von Käsebruch, insbesondere für die Käsesorten Cheddar und Pasta-Filata, aber auch für andere Käsesorten. Der Käsefertiger verfügt über alle für einen kontrollierten und berechenbaren Prozess erforderlichen Funktionen, dazu zählen das Abfüllen der Kesselmilch, Mischen der Zutaten, die Koagulation der Milch, das Schneiden der Gallerte, das Ausrühren, das Entmolken, die Wasserzugabe, die indirekte Erwärmung und Kühlung, die Entleerung sowie die Reinigung (Cleaning-in-Place, CIP). Die Verwendung von Warmwasser in einem Dimple Jacket zur Erwärmung des Produkts ermöglicht dem Bediener eine bessere Kontrolle über die Erwärmungsgeschwindigkeit und -temperatur.

Funktionsprinzip

​Die Milch (mit den in-line hinzugefügten Bakterienkulturen) wird dem Käsefertiger über den bodenseitigen (optional auch über den oberen) Einlass zugeführt und durch kombinierte Rühr- und Schneidwerkzeuge schonend gerührt.​

Nach der Labzugabe ruht die Milch, um eine feste Gallerte zu bilden, die durch die scharfen Messer des Schneidwerkzeugs geschnitten wird. Die Drehzahl dieser Werkzeuge wird auf einen Drehzahlbereich zwischen 2 und 10 U/min geregelt. Beim Schneiden des Käsebruchs auf die erforderliche Körnung wird die Drehrichtung der Werkzeuge in die entgegengesetzte Richtung umgekehrt. Durch das Drehen in die entgegengesetzte Richtung werden der Käsebruch und das Molkegemisch durch die stumpfe Seite der Messer gerührt und auf diese Weise eine Sedimentation vermieden. Ein Käsefertiger mit rohrförmigem Molkensieb, der ​Tetra Pak®​ Käsefertiger OST SH6​, ist ebenso erhältlich. Das Käsebruch/Molke-Gemisch kann durch im Dimple Jacket (Doppelmantel) zirkulierendes Heißwasser indirekt erwärmt werden. Der Käsefertiger wird über den Auslass am Boden entleert.

Der Käsebruch-Herstellungsprozess wird über das direkt neben dem Mannloch an der Oberseite des Fertigers befindliche Bedienpult gesteuert. Der Käsefertiger kann mittels rotierender Düsen und eines Anschlusses am Wellendichtring-Gehäuse gereinigt werden.

Highlights

  • Gleichmäßige Größenverteilung des Bruchs
  • Geringe Fett- und Staubverluste
  • Leistungsfähig und höchst zuverlässig
  • Optimale Wärmeübertragung
  • Hoher Hygienestandard
  • Schnelle und effiziente Entleerung

Merkmale

Einfache horizontale Welle

Erhöht die Leistung und Zuverlässigkeit

Das horizontale Wellendesign optimiert das erste Entmolken und beugt bei der Formung Klumpenbildung vor. Es sorgt für ein höchst zuverlässiges, gleichmäßiges Ergebnis. Deshalb ist diese Anlage ideal für Hersteller mehrerer ähnlicher Käsesorten, für die Effizienz entscheidend ist.
Einzigartiges Messer- und Rahmendesign

Einzigartiges Messer- und Rahmendesign

Reduziert die mechanische Belastung und verbessert die Hygiene

Die Messer sind nur an einem Ende des Messerrahmens geschweißt. So besitzt das System eine gewisse Elastizität und das Risiko hinsichtlich Verbiegungen oder eines Zerbrechens wird reduziert. Diese Bauweise sorgt für eine längere Lebensdauer sowie einheitlichere Ergebnisse. Außerdem wurde nachgewiesen, dass unser einzigartiges Design Verluste von Fett und Käsestaub reduziert, die Anhäufung von Käsebruch bei der Herstellung hemmt und somit die Hygiene erhöht.

Dimple Jacket-Heizmantel

Dimple Jacket-Heizmantel

Verbessert die Wärmeübertragung und Kontrolle über den Erhitzungsprozess

Das Käsebruch-/Molkengemisch wird durch einen mit Heißwasser gefüllten, um den Käsefertiger gelegten Dimple Jacket (Doppelmantel) erhitzt (oder gekühlt). Mit dieser Methode kann die gleiche Wärmeübertragungswirkung wie mit einer Erhitzung durch Dampf erreicht werden, jedoch bei niedrigerer Temperatur. Darüber hinaus ist die Temperatur einfacher zu regulieren, sodass Fouling und Denaturierung des Molkeproteins verringert werden.
Stable Vat design

Stable Vat design

Increases equipment lifetime

Over time, frequent heating and cooling of the vat can lead to cracks. Our vat design takes these temperature fluctuations into account. The critical areas are designed to allow a degree of movement, which reduces the risk of cracking and increases the lifetime of the equipment. In addition, the inner and outer wall of the tank are heated at the same time, allowing the vat to expand evenly.

Steuerungssystem

Optimiert die Produktion aller Käsesorten

Das Steuerungssystem kann unabhängig eingesetzt oder vollständig in das Steuerungssystem Ihrer Anlage integriert werden. Anhand einer Analyse der generierten Daten können Sie Ihre Produktion Ihren Prioritäten entsprechend optimieren – z. B. Produktabfälle verhindern oder die Verarbeitungszeit verkürzen. Dies hilft bei der Verbesserung von Endproduktqualität und Prozesseffizienz und ermöglicht maximale Flexibilität zur Anpassung von Rezepturen.
Zugriff auf Dichtungen

Zugriff auf Dichtungen

Verringert die Wartungszeit

Auf die Dichtungen kann von außen oder von der Wanne aus zugegriffen werden, ohne dass die Antriebseinheit entfernt werden muss. Sie sind daher für Wartungsarbeiten leicht zu erreichen. Dies spart bei der Wartung Zeit und erhöht die Sicherheit. Außerdem kann die Produktion mit nur minimalen Ausfallzeiten nach einem Stopp schnell wieder aufgenommen werden.

Labdosierung

Sorgt für eine gleichmäßige Labverteilung und verbessert den Ertrag

Das automatische Dosierungs- und Verteilungssystem gewährleistet eine gleichmäßige Labmenge in der Milch. Dies führt wiederum zu einer genauen und gleichmäßigen Gerinnung, verbunden mit einer Reduzierung von Produktabweichungen und einer Steigerung des Ertrags. Da das Mannloch nicht geöffnet werden muss, um Lab hinzuzufügen, wird auch die Hygiene verbessert.