Was wäre, wenn Lebensmittel nie verloren gehen oder verschwendet werden würden?

Mit den richtigen Verarbeitungs- und Verpackungslösungen für Lebensmittel können wir dazu beitragen, Lebensmittelverlust und -verschwendung zu vermeiden. Durch einen effizienteren Umgang mit den Rohstoffen und eine bessere Verarbeitung der Lebensmittel wird mehr verarbeitet und verpackt statt weggeworfen. Mithilfe der richtigen Verpackungslösungen können wir sicherstellen, dass Lebensmittel sicher verpackt sind. So können wir ihre Haltbarkeit verlängern und auch Verbraucher in abgelegenen Gebieten erreichen.

Ein Drittel aller weltweit produzierten Lebensmittel wird nie verzehrt.1

77 % der Verbraucher sehen Lebensmittelverschwendung als Problem an.2

Lebensmittelverschwendung macht etwa 8 % der gesamten globalen Treibhausgasemissionen aus.3

Technologien, die die Haltbarkeit verbessern und die Effizienz steigern

Wie wir Lebensmittelverlust und -verschwendung reduzieren können

Obwohl sie häufig als ein und dasselbe angesehen werden, sind Lebensmittelverlust und Lebensmittelverschwendung zwei unterschiedliche Probleme. Lebensmittelverlust wird hauptsächlich dadurch verursacht, dass Lebensmittel nicht effizient angebaut, verarbeitet und konserviert werden, während Lebensmittelverschwendung das Ergebnis der kurzen Haltbarkeit verpackter Lebensmittel während der Vertriebs- und Einzelhandelsphasen sowie nicht nachhaltiger Konsumpraktiken ist. 

Mehr als drei Viertel der Verbraucher (77 %) sehen Lebensmittelverschwendung inzwischen als Problem an – und ihre Reduzierung wird als eine der drei wichtigsten Prioritäten für Lebensmittelhersteller angesehen. Viele Hersteller (und Einzelhändler) sind sich der Bedeutung dieses Themas bewusst und haben sich bereits Ziele zur Reduzierung von Lebensmittelabfällen gesetzt.4 Auch die Vereinten Nationen bekämpfen Lebensmittelverlust und -verschwendung durch ihre nachhaltigen Entwicklungsziele (SDG 12 – Nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sicherstellen). So haben sie auch den jährlich stattfindenden Internationalen Tag gegen Lebensmittelverschwendung eingeführt, der zum ersten Mal am 29. September 2020 begangen wurde.

Mehr Effizienz zur Reduzierung von Lebensmittelverlust

Unsere Lösungen können dazu beitragen, mehr Menschen Zugang zu sicheren Lebensmitteln zu geben. Unsere Verpackungen schützen Lebensmittel ohne die Notwendigkeit von Konservierungs- und Zusatzstoffen oder Kühlung. Sie tragen dazu bei, sichere, nahrhafte und schmackhafte Produkte für einen größeren Teil der schnell wachsenden Weltbevölkerung zugänglich zu machen. Auch in entlegenen Gebieten ohne Kühlkette. Und durch die systemweite Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Partnern setzen wir uns dafür ein, Millionen von Menschen den Zugang zu sicheren Lebensmitteln zu ermöglichen.

Die Minimierung von Lebensmittelverlust steht auch im Mittelpunkt unserer gemeinsamen Arbeit. Mit dem Molkereizentrum-Modell haben wir beispielsweise 54.000 Kleinbauern in 10 Ländern durch technische Unterstützung und Schulungen im Betrieb dabei geholfen, ihren Ertrag pro Kuh zu steigern. Indem wir sie mit Kunden zusammenbringen, erhalten sie Zugang zu lokalen Milchverarbeitern, wodurch Lebensmittelverlust in der Wertschöpfungskette verhindert wird. Die Vorteile sind für die gesamte Gemeinschaft von Bedeutung. Während die Kunden auf ein größeres Angebot an lokal produzierter Milch zugreifen können, profitieren die Landwirte von einem höheren Einkommen und einer besseren Lebensgrundlage.

Die richtige Verpackung kann Lebensmittelverschwendung reduzieren

Unsere Verarbeitungs- und Verpackungstechnologien verlängern die Haltbarkeit verpackter Lebensmittel und schützen diese, sodass sie ohne Kühlung transportiert und gelagert werden können. Die Lebensmittel können Verbraucher in abgelegenen Gebieten erreichen und ohne Kühlung deutlich länger im Regal verbleiben als nicht aseptische Verpackungen. Dies trägt dazu bei, die Verschwendung von verpackten Lebensmitteln zu reduzieren. Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir leistungsstarke Lösungen zur Lebensmittelverarbeitung, die den Lebensmittelverlust minimieren, sowie Verpackungslösungen, die Verbraucher bei der Reduzierung von Lebensmittelverschwendung unterstützen. 

Lebensmittelverschwendung macht etwa 8 % der gesamten globalen Treibhausgasemissionen aus.5 Unsere innovativen Technologien konzentrieren sich auf die Bereitstellung abfallarmer Prozesse und Verpackungen, die die Lebensdauer von Lebensmitteln verlängern und ihr Verderben verhindern. Dies stellt die Verfügbarkeit von Lebensmitteln sicher und hilft gleichzeitig, Lebensmittelverschwendung zu reduzieren. 

Die Reduzierung von Lebensmittelverlust und -verschwendung ist seit langem ein Bestandteil unserer Nachhaltigkeitsagenda. Unter dem Motto „Moving Food Forward“ arbeiten wir weiterhin mit Kunden, Regierungen, Partnern und NGOs zusammen, um Lebensmittelverlust und -verschwendung innerhalb der Wertschöpfungskette für Lebensmittel zu reduzieren.

UNSER WEG

Moving food forward.

Verschaffen Sie sich einen schnellen Überblick über die heutigen globalen Herausforderungen im Bereich der Lebensmittelversorgung und wie wir bei Tetra Pak unseren Beitrag dazu leisten werden, Lebensmittel gemeinsam ein Stück weiterzubringen – für eine Welt, in der Lebensmittelsysteme noch sicherer und nachhaltiger sind.

Verbesserung der Lebensgrundlagen in Kenia

In Kenia sind Kleinbauern für fast 80 Prozent der gesamten Milchproduktion verantwortlich. Mangelnde Infrastruktur und Erfahrung haben den zuverlässigen Zugang zu sicheren und nahrhaften Lebensmitteln in Kenia bisher jedoch erschwert. Aus diesem Grund arbeiten wir im Rahmen des Kenya Market-Led Dairy Value Chain Supply-Projekts (KEMDAP) mit Partnern in einem Molkereizentrum-Modell zusammen, um 30.000 kenianische Bauern und ihre Familien dabei zu unterstützen, ihre Milchproduktivität und ihr Einkommen zu steigern. Gleichzeitig ist es dem KEMDAP-Projekt gelungen, mehr Frauen und junge Menschen in die Wertschöpfungskette für die Milchwirtschaft einzubinden und ihren Lebensstandard zu verbessern.

UNSER WEG

Transformation der Lebensmittelsysteme

Die heutigen Lebensmittelsysteme sind unausgewogen, verschwenderisch und nicht nachhaltig. Erfahren Sie, warum wir die Lebensmittelsysteme der Welt verändern müssen.

Wie können wir den Zugang zu sicheren, nährstoffreichen Lebensmitteln verbessern?

Durch unsere Expertise in den Bereichen Lebensmittelverpackung, Verarbeitung und Technik können wir Lebensmittel sicher und verfügbar machen.

Wie können wir nachhaltige Wertschöpfungsketten für Lebensmittel aufbauen?

Gemeinsam mit unseren Lieferanten und Partnern unterstützen, entwickeln und liefern wir Lösungen, die eine nachhaltige Produktion, Verarbeitung, Verpackung sowie einen nachhaltigen Vertrieb und Verbrauch fördern.

MEHR ENTDECKEN

Unsere Partnerschaften

Bei unserem Bestreben, die globalen Herausforderungen im Bereich Lebensmittelsicherheit und Ernährung zu bewältigen, ist die Zusammenarbeit der Stakeholder-Gruppen von entscheidender Bedeutung. Entdecken Sie die Partner und Netzwerke, mit denen wir auf diesem Weg zusammenarbeiten.

Registrieren Sie sich für unseren Newsletter

Melden Sie sich bei unserem Newsletter an, in dem wir die Herausforderungen der Branche beschreiben und Einblicke aus der Sicht von Tetra Pak bieten.

UNSER BEITRAG

Tetra Pak Kartonverpackungen

Aseptische Verpackungen helfen, Abfall zu reduzieren

Das Zero-Waste-Projekt in der Türkei

Verbesserung der Wertschöpfungskette für die Milchwirtschaft im Senegal

[1] https://www.saveonethird.org 

[2] https://www.tetrapak.com/content/dam/tetrapak/publicweb/gb/en/insights/documents/Tetra-Pak-Index-2020-report.pdf 

[3] http://www.fao.org/3/a-i8000e.pdf 

[4] https://www.tetrapak.com/content/dam/tetrapak/publicweb/gb/en/insights/documents/Tetra-Pak-Index-2020-report.pdf 

[5] http://www.fao.org/3/a-i8000e.pdf